Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
4917 Battenberg
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung

Beltershausen

Wüstung · 390 m über NN
Gemarkung Bromskirchen, Gemeinde Bromskirchen, Landkreis Waldeck-Frankenberg 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Wüstung

Localization:

12,5 km nordwestlich von Frankenberg (Eder)

Geographical Situation:

Am Linspherbach im Bereich der Obermühle vermutet; Flurname Beltershäuser Grund, Beltershäuser Löh

Earliest Reference:

1286

Vorbemerkung Historische Namensformen:

Vgl. auch Beltershausen (Gemarkung Altendorf bei Naumburg)

Historical Names:

Naming:

  • Hof (1539)

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3472107, 5661531
UTM: 32 U 473876 5658776
WGS84: 51.07989663° N, 8.627064401° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

63500501001

Constitution

Administrative Area:

  • 1539: Landgrafschaft Hessen, Amt Wolkersdorf
  • 1567-1604: Landgrafschaft Hessen-Marburg, Amt Wolkersdorf

Former Administrative District:

Frankenberg

Court:

  • 1539: Gericht Bromskirchen

Lordship:

1539 verkaufen die Herren von Viermünden u.a. den Hof Beltershausen an die Landgrafen von Hessen.

Property

Manorial System and Landholding:

  • 1286 schenkt Ritter Godbert von Diedenshausen dem Kloster Georgenberg 3 Schillinge jährlich von der Mühle in Beltershausen. Die Besitzungen derer von Diedenshausen gingen 1394 auf die von Viermünden über, die sie 1509 an die Landgrafschaft Hessen veräußerten. 1570 besaß die Gemeinde Bromskirchen hier Land in Erbleihe.
References

Bibliography:

Citation
„Beltershausen, Landkreis Waldeck-Frankenberg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/1033> (Stand: 7.9.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde