Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
5522 Freiensteinau
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung

Grebenhain, Gemeinde

Gemeinde
Gemeinde Grebenhain, Vogelsbergkreis 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Localization:

17 km südlich von Lauterbach

Boroughs:

Settlement Sites:

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3523881, 5594791
UTM: 32 U 523797 5592993
WGS84: 50.48843057° N, 9.33545994° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

535007000

Constitution

Administrative Area:

  • 1971: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Lauterbach
  • 1972: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Vogelsbergkreis
  • 1981: Land Hessen, Regierungsbezirk Gießen, Vogelsbergkreis

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1971 erfolgte im Zuge der hessischen Gebietsreform die Neubildung der Gemeinde Grebenhain durch Zusammenschluss der Gemeinden Bannerod, Bermuthshain, Crainfeld, Grebenhain, Hartmannshain, Herchenhain, Ilbeshausen-Hochwaldhausen, Metzlos, Nösberts-Weismoos, Vaitshain und Volkartshain.

Am 1.8.1972 erfolgte die Eingliederung der Gemeinde Metzlos-Gehaag und Steigertal (Heisters, Wünschen-Moos, Zahmen)

Sitz der Gemeindeverwaltung ist Grebenhain.

Citation
„Grebenhain, Gemeinde, Vogelsbergkreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/15351> (Stand: 4.6.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde