Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
5118 Marburg
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung

Lützelburg

Burg · 265 m über NN
Gemarkung Marburg, Gemeinde Marburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Burg

Localization:

Am nördlich Stadtrand von Marburg gelegen

Geographical Situation:

Auf einem kleinen bewaldeten Kopf, der sich kegelartig über der Einmündung des Marbachtals in die Lahnniederung erhebt und der im Nordwesten durch einen breiten Sattel mit der höher gelegenen Kirchspitze (Kassenburg) verbunden ist, befinden sich schwache Geländespuren eines ehemaligen Walles (Befestigung ?).

Earliest Reference:

1315

Latest Reference:

um 1398

Other Names:

  • Minne (1700) [Flurname]
  • Augustenruhe (seit 1815) [Flurname]

Historical Names:

Castles and Fortifications:

  • Bei der Lützelburg handelt es sich vermutlich um eine kleine Gipfelburg, deren Zeitstellung ungewiss ist. Die Identifizierung der Lützelburg mit der vermuteten gisonischen Vorgängerburg des Marburger Schlosses ist durch Bodenfunde nicht gesichert. Der Name Lützelburg ist schon im 14. Jahrhundert nur mehr als Flurbezeichnung überliefert (Vgl. Kassenburg).

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3483545, 5631230
UTM: 32 U 483477 5629418
WGS84: 50.81624793° N, 8.765456269° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

53401401004

Frühere Ortskennziffer:

53401420104

Constitution

Former Administrative District:

Marburg

References

Bibliography:

Citation
„Lützelburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/9219> (Stand: 5.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde