Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Glaskopf

Wüstung · 232 m über NN
Gemarkung Marburg, Gemeinde Marburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Wüstung

Localization:

Im Stadtgebiet von Marburg

Earliest Reference:

1357

Settlement Development:

1787/89 gehörten an Gebäuden zum Glaskopf: Schäferhaus mit Schafställen, Scheune, Backhaus, Schweineställe und die Ruine des ehemaligen Turmes. Der als Vorwerk des Marburger Schlosses vielleicht im 14. Jahrhundert erbaute viereckige Turm bestand aus 3 Stockwerken mit Kaminanlage; er war 1748 noch bedacht und wurde wohl im 7jährigen Krieg zerstört. Teile des alten Mauerwerks in dem um 1960 restaurierten Gebäude erhalten. Schäferei wurde 1960 abgerissen.

Historical Names:

Naming:

  • curia 1357, hob (vorwerg) 1374

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3484430, 5629220
UTM: 32 U 484362 5627408
WGS84: 50.79820424° N, 8.778099343° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

53401401001

Frühere Ortskennziffer:

53401420101

Population Statistics:

  • 1577: 1 Hausgesessener
  • 1885: 1 Wohnhaus mit 4 Bewohnern
Constitution

Administrative Area:

  • 1577 und später: dienstfreier Hof im Amt Marburg

Former Administrative District:

Marburg

Property

Manorial System and Landholding:

  • Landgräflicher Hof, der 1357 an einen (landgräflichen) Schreiber verpachtet ist; 1374 von einem Landsiedel bestellt
  • Seit 1471 war der Hof landgräflich Schäferei
  • Seit ca. 1600 von den Pächtern des landgräflich Vorwerks -> Schwanhof bewirtschaftet
  • Seit 1787/89 in herrschaftliche Erbleihe an 45 Bewohner aus Cappel verliehen
References

Bibliography:

  • Landau, Der G. In: Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte A. F. 9 , 1862, S. 144
  • W. Wissner, Abschied von der Glaskopfschäferei ? In: Hessenland 7, 1960 Folge 9 (mit Abb.)
  • Historisches Ortslexikon Marburg, S. 101-102
Citation
„Glaskopf, Landkreis Marburg-Biedenkopf“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/9077> (Stand: 20.6.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde