Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Erich Hoppmann
(1923–2007)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

119185539

Hoppmann, Erich [ID = 15540]

* 31.12.1923 Gelsenkirchen, † 29.8.2007 Marburg
Prof. Dr. rer. pol.; Dr. jur. h. c. – Wirtschaftswissenschaftler, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1930-1941 Besuch des Realgymnasiums Gelsenkirchen, dort Abitur
  • 1.10.1941-8.1945 Kriegsdienst in der Wehrmacht und Kriegsgefangenschaft
  • 1947-1951 Studium der Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Würzburg und Köln
  • 17.4.1950 Diplomprüfung in Volkswirtschaftslehre
  • 14.1.1952 Promotion zum Dr. rer. pol.
  • 14.12.1955 Venia Legendi im Fach Volkswirtschaftslehre an der Universität Würzburg
  • 1957-1959 Tätigkeit als Privatdozent an der Universität Würzburg
  • 1960 Ernennung zum außerordentlichen Professor an der Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Nürnberg
  • 1961 Ernennung zum ordentlichen Professor an der Universität Erlangen
  • 5.1.1962 Ernennung zum ordentlichen Professor an der Universität Marburg
  • 1968 Ernennung zum ordentlichen Professor für Wirtschaftspolitik an der Universität Freiburg
  • 1989 Emeritierung
  • 1993 Verleihung des Titels Dr. jur. h. c. durch die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Tübingen
  • 1999 Verleihung der von Hayek-Medaille

Course of Studies:

  • 1947-1951 Studium der Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Würzburg und Köln

Academic Qualification:

  • 14.1.1952 Promotion zum Dr. rer. pol.
  • 14.12.1955 Habilitation im Fach Volkswirtschaftslehre an der Universität Würzburg

Academic Vita:

  • Würzburg, Universität // Volkswirtschaftslehre / Privatdozent / 1957-1959
  • Nürnberg, Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften /// außerordentlicher Professor / 1960-1961
  • Erlangen, Universität /// ordentlicher Professor / 1961-1962
  • Marburg, Universität / Juristische Fakultät / Volkswirtschaftslehre / ordentlicher Professor / 1962-1968
  • Freiburg, Universität / Juristische Fakultät / Wirtschaftspolitik / ordentlicher Professor / 1968-1989

(Art-) Works:

Places of Residence:

  • Würzburg; Nürnberg; Erlangen; Marburg; Freiburg im Breisgau
Family Members

Father:

Hoppmann, N.N., Selbstständiger

References

Bibliography:

Citation
„Hoppmann, Erich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119185539> (Stand: 21.8.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde