Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Ludwig Dörinkel
(1825–1888)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Further Information

GND-ID

1193596378

Dörinkel, Ludwig [ID = 12550]

* 29.4.1825 Wiera, † 10.5.1888 Wiera
Landwirt, Gastwirt, Bürgermeister, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Schulbildung durch Hauslehrer Klein, später durch Pfarrer Heismann in Treysa
  • Besuch des Gymnasiums in Hersfeld bis zur Quarta
  • Übernahme des elterlichen Hofes wegen Erkrankung des Vaters
  • Land- und Gastwirt; Schätzer bei der Steuerrektifikation
  • ab 15.10.1863 Bürgermeister in Wiera
  • 15.10.1868 mit 909 von 2758 Stimmen zum Abgeordneten des Kasseler Kommunallandtages gewählt; 24.10.1871 mit 791 von 1769 Stimmen wiedergewählt
  • 1868-1877 als Abgeordneter im Stande der Landgemeinden der Kreise Homberg und Ziegenhain Mitglied des Kurhessischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Kassel, dort 1875 und 1877 Mitglied des Eingabenausschusses

Role:

  • Kassel, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1868-1877
Family Members

Father:

Dörinkel, Ludwig, Revierförster

Mother:

Heinmüller, Maria Sophia

Partner(s):

  • Stock, Anna Maria, * 12.6.1826, † Wiera 14.4.1904, Heirat 26.3.1848
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Dörinkel, Ludwig“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1193596378> (Stand: 28.8.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde