Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Counts of Ziegenhain

1373 Januar 7

Verkauf einer Gülte an Kloster Immichenhain durch Graf Gottfried VIII.

Regest-Nr. 1506

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Staatsarchiv Marburg, A II Klöster, Immichenhain, unter o. Datum.
Document Description: Pergament.
Seal: Siegel anhängend.
Regestum
Graf Gottfried VIII. von Ziegenhain (Cyginhain) bekundet, dass er den geistlichen Jungfrauen des Kloster Immichenhain (Ymechenhayn) vier Schillinge alter Tornosen jährlicher Gefälle zu Volkersdorf (Volkirsdorff) für 40 Schillinge alter Tornosen verkauft hat. Die Gülte kann von Graf Gottfried oder seinen Nachkommen jeder Zeit für die gezahlte Summe wieder zurückgekauft werden. Siegler: der Aussteller. Nach gots geburte dryzehen hundirt iar in dem dru sybenczigisten iare an deme neysten frytage nach dem czwelften tage unsers herren.
References

Granter

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VIII.

Recipient

Immichenhain, Kloster

Name of Seal's Owner

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VIII.

Other Places

Immichenhain, Kloster · Volkersdorf

Keywords

Klöster · Klosterbesitz · Grafen, Verkäufe der · Geldrenten · Verpfändungen · Wiederkauf, Verkauf auf · Tornosen

Text Basis

Regestum

BT

Citation
Ziegenhainer Regesten online Nr. 1506 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/zig/id/1506> (Stand: 19.02.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde