Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Einrichtung der Staatlichen Lehr-, und Versuchsanstalt für Grünlandwirtschaft und Futterbau im Schloss Eichhof, 1. Juli 1952

Im Jahr 1952 beschließt der Hessische Landtag, den Dienstsitz der am 3. Oktober 1947 ins Leben gerufenen „Hessischen Lehr- und Versuchsanstalt für Grünlandwirtschaft und Futterbau“ von Wehrda im Kreis Hünfeld auf die Domäne des Schlosses Eichhof bei Bad Hersfeld zu verlegen. Das Land Hessen übernimmt die Domäne als Staatliches Versuchsgut zum 1. Juli 1952 und beginnt mit den erforderlichen Restaurierungs-, Bau- und Umbaumaßnahmen. Die vom Land Hessen getragene „Staatliche Lehr-, und Versuchsanstalt für Grünlandwirtschaft und Futterbau“ Eichhof ist mit ihren Versuchsflächen die Größte ihrer Art in der Bundesrepublik. Angestrebt wird gerade in den ersten Jahren eine räumliche und fachliche Erweiterung der Einrichtung. Dazu gehört neben der Einrichtung neuer Fachgebiete wie Pflanzenzüchtung oder Futterkonservierung, die pflanzensoziologische Bestandsaufnahme. Mitte der 1950er Jahre ist eine Kartierung der Vegetation für einzelne hessische Gebiete bereits abgeschlossen. Der Lehrbetrieb für die Ausbildung landwirtschaftlich technischer Assistentinnen wird im Jahr 1955 aufgenommen.
(FW)

Records
Additional Information
Recommended Citation
„Einrichtung der Staatlichen Lehr-, und Versuchsanstalt für Grünlandwirtschaft und Futterbau im Schloss Eichhof, 1. Juli 1952“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/5318> (Stand: 1.7.2020)
Events in June 1952 | July 1952 | August 1952
TueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThu
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde