Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1500 März 5

Gernsheim huldigt Wilhelm II.

Regest-Nr. 4809

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Copies: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 13, Nr. 40, Bl. 52v.
Regesta: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 564, Nr. 1442.
Regestum
[Gernsheim]. - Landgraf Wilhelm II. bekundet, daß er Burg, Stadt, Zoll, Dörfer und Höfe Gernsheim mit allem Zubehör, wie es die +Landgrafen Heinrich [III.] und Wilhelm III. vom Stift Mainz pfandweise innegehabt und auf ihn vererbt haben, mit Eiden und Gelübden eingenommen und in seine Hand gebracht hat. Er wird die von Gernsheim und die zugehörigen Dörfer und Höfe bei ihren Gnaden und Freiheiten belassen, die sie vom Stift Mainz und seinen genannten +Vettern hergebracht haben.
Altes Siegel des Ausstellers.
Gernsheim am donrstage nach dem sonntage Esto michi 1500.
References

Other Persons

Hessen, Landgrafen, Wilhelm II. · Hessen, Landgrafen, Heinrich III. · Hessen, Landgrafen, Wilhelm III.

Other Places

Gernsheim · Mainz, Stift

Keywords

Landgrafenitinerar · Burgen · Städte · Zölle · Dörfer · Höfe · Pfandschaften · Erbe · Stifte · Eide · Gelübde · Freiheiten · Rechte · Privilegien, Bestätigung der · Vettern · Verwandte

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Demandt, Regesten 2.1

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 4809 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/4809> (Stand: 05.07.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde