Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Zinnkann weist Kritik der Deutschen Partei zurück, 13. Juni 1952

Innenminister Heinrich Zinnkann (1885–1973; SPD) weist die von der Deutschen Partei vorgebrachte Kritik, es habe Wahlkampfbehinderungen der Partei seitens der SPD in Teilen Hessens gegeben zurück. Die Deutsche Partei (DP) hatte der Frankfurter Polizei vorgeworfen, ihre Parteimitglieder bei Wahlkampfveranstaltungen nicht geschützt zu haben. Zinnkann verweist auf die Aussage des Bundesminister Hans-Christoph Seebohm (1903–1967; CDU), dass er der Frankfurter Polizei persönlich für ihre Haltung danke. Das schlechte Abschneiden der Deutschen Partei bei der hessischen Kommunalwahl basiere nach Meinung Zinnkanns vielmehr darauf, dass die hessische Bevölkerung die DP als Nachfolgepartei der NSDAP sehe, was zum Teil auch auf die Mitgliedschaft ehemaliger regionaler NSDAP-Parteigrößen und SS-Führern in der DP zurückzuführen sei. Durch die Nichtwahl der Partei habe die Bevölkerung nur ihrer demokratischen Gesinnung Ausdruck verliehen.
(MB)

Records
Recommended Citation
„Zinnkann weist Kritik der Deutschen Partei zurück, 13. Juni 1952“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/4081> (Stand: 13.6.2019)
Events in May 1952 | June 1952 | July 1952
SunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMon
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde