Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Kultusminister Schütte für Verlegung des Schulanfangs auf den Herbst, 18. Oktober 1962

Der hessische Kultusminister Ernst Schütte (1904–1972; SPD) spricht sich für eine Verlegung des Schulanfangs von Ostern auf den Herbst aus und verweist darauf, dass der Schulausschuss der Ständigen Konferenz der Kultusminister dieser Frage zur Zeit prüfe. Nach seiner Auffassung sei an einer Änderung spätestens 1965, wenn das Düsseldorfer Schulabkommen ablaufe, nicht zu zweifeln. Mit Ausnahme einiger Kantone der Schweiz beginne die Schule in allen anderen europäischen Ländern im Herbst und angesichts der europäischen Integration könne die abweichende Regelung in Deutschland auf Dauer nicht aufrecht erhalten werden. Er kündigt eine Initiative an, den Schulanfang im Herbst schon im nächsten Jahr einzuführen.
(OV)

Records
Additional Information
Recommended Citation
„Kultusminister Schütte für Verlegung des Schulanfangs auf den Herbst, 18. Oktober 1962“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/3754> (Stand: 2.9.2020)
Events in September 1962 | October 1962 | November 1962
MonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWed
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde