Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Neueröffnung des Großherzoglichen Hoftheaters in Darmstadt, 17. September 1905

Mit einer festlichen Aufführung der Oper „Der Fliegende Holländers“ von Richard Wagner (1813–1883) wird das seit Juni 1904 unter der Leitung der renommierten Wiener Theaterarchitekten Hermann Helmer (1849–1919) und Ferdinand Fellner d. J. (1847–1916) (Architektengemeinschaft Büro Fellner & Helmer; verantwortlich auch für den 1894 vollendeten Bau des Neuen Königlichen Hoftheaters in Wiesbaden) modernisierte Große Haus des Hoftheaters in Darmstadt neu eröffnet. Als Eröffnungstag wurde der Anlass des Geburtstags von Großherzogin Eleonore (1871–1937), der zweiten Frau des Großherzogs Ernst Ludwig (1868–1937) gewählt. Die Umbaumaßnahmen beinhalten unter anderem das Aufsetzen einer Attika auf den Mantelbau des Gebäudes, eine Verbesserung der technischen Ausstattung des Theaters und die Errichtung eines Magazinbaus mit Malersaal und Werkstätten. Die Kosten des Umbaus beziffern sich auf rund eine Million Mark.

Das nach Plänen des Architekten und Stadtplaners Georg Moller (1784–1852) erbaute Theatergebäude wurde 1819 eröffnet. 1871 brannte das Theater vollständig aus, seine Bausubstanz wurde bis auf den klassizistischen Portikus und die Außenmauern zerstört. Erst 1879 konnte es wiedereröffnet werden.
(KU)

Records
Additional Information
Recommended Citation
„Neueröffnung des Großherzoglichen Hoftheaters in Darmstadt, 17. September 1905“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/327> (Stand: 17.9.2020)
Events in August 1905 | September 1905 | October 1905
FriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSat
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde