Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Industriegemeinde Baunatal erhält Stadtrechte, 1. Juli 1966

Die nordhessische Gemeinde Baunatal in der Nähe von Kassel gelegen, erhält Stadtrechte. Nach der Übernahme des ehemaligen Flugmotorenwerks der Firma Henschel 1957 in Altenbauna durch die Volkswagen AG, der Errichtung eines Zweigwerkes und der Ansiedlung mehrerer tausend Werksarbeiter, expandierte die heute jüngste Stadt Hessens. Zu dem 1963 erfolgten Zusammenschluss der Orte Altenbauna, Kirchbauna und Altenritte kam im Juni 1966 der Ort Großenritte hinzu. Dies war eine Voraussetzung für die Entstehung der Gemeinde Baunatal und die Verleihung der Stadtrechte im Folgemonat.1 Derzeit werden am VW-Standort Baunatal rund 13.000 Personen beschäftigt.2
(FW)


  1. Vgl. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.10.1967, S. 5: Baunatal platzt aus allen Nähten.
  2. Vgl. Franz, Chronik Hessens, S. 453.
Records
Recommended Citation
„Industriegemeinde Baunatal erhält Stadtrechte, 1. Juli 1966“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/1217> (Stand: 1.7.2020)
Events in June 1966 | July 1966 | August 1966
FriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde