Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Udo Schlitzberger
(1946)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1119559022

Schlitzberger, Udo [ID = 7837]

* 31.10.1946 Kassel
Dr. phil. – Studienrat, Politiker, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1953-1957 Besuch der Volksschule in Fürstenwald
  • 1966 Abitur an der Albert-Schweitzer-Schule in Kassel
  • Studium der Geschichtswissenschaft, Politikwissen­schaft, Philosophie und Germanistik an der Universität Marburg
  • 1968 Eintritt in die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und in die SPD
  • 1969-1972 Vorsitzender der Jungsozialisten im Unterbezirk Waldeck-Wolfhagen-Hofgeismar
  • stellvertretender Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Kassel-Land
  • Vorsitzender des Turn- und Sportvereins TSV-Fürstenwald
  • 1971 erstes Staatsex­amen
  • Referendariat in Kassel und Hofgeismar
  • 1972-1991 Gemeindevertreter in Calden, dort ab 1977 Vorsitzender der SPD-Fraktion
  • 1972-1974 Abgeordneter des Kreistags Kassel
  • 1972-1976 Bildungsbeauftragter der SPD im Landkreis Kassel
  • 1973 zweites Staatsexamen und Promotion zum Dr. phil. über den "Kritischen Rationalismus Karl R. Poppers" an der Universität Marburg
  • 1973-1974 Lehrer an einer integrierten Gesamtschule
  • 1973-1976 Vorsitzender der Jungsozialisten im Bezirk Hessen-Nord, geschäftsführender Landesvorsitzender
  • 1.8.1973-31.10.1977 Mitglied der Verbandsversammlung des Landeswohlfahrtsverbands
  • bis 1976 an einem Oberstufengymnasium
  • 10.9.1976-4.4.1991 (als Nachfolger von Willi Croll) Mitglied des Hessischen Landtags
  • 1977-2003 Mitglied des SPD-Landesvorstandes
  • 1.11.1981-31.10.1985 Mitglied der Verbandsversammlung des Landeswohlfahrtsverbands
  • 1984-1989 stellvertretender Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Kassel-Land
  • 1989-1993 Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Kassel-Land
  • 1990 Bundesverdienstkreuz am Bande
  • 1991-2009 Landrat des Landkreises Kassel
  • 1993-2001 Bezirksvorsitzender der SPD Hessen-Nord
  • ab 1997 Mitglied der Verbandsversammlung des Landeswohlfahrtsverbands

Role:

  • Kassel, Landkreis, Kreistag, Mitglied (SPD), 1972-1974
  • Hessen, 08. Landtag, Mitglied (SPD), 1976-1978
  • Hessen, 09. Landtag, Mitglied (SPD), 1978-1982
  • Hessen, 10. Landtag, Mitglied (SPD), 1982-1983
  • Hessen, 11. Landtag, Mitglied (SPD), 1983-1987
  • Hessen, 12. Landtag, Mitglied (SPD), 1987-1991
  • Kassel, Landkreis, Landrat, 1991-2009

(Art-) Works:

Family Members

Partner(s):

  • Mader, Marianne
References

Bibliography:

Citation
„Schlitzberger, Udo“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1119559022> (Stand: 1.11.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde