Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Henrica (Henriette) Dorothea Gräfin zu Waldeck
(1641–1672)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Waldeck, Henrica (Henriette) Dorothea Gräfin zu [ID = 16178]

* 14.10.1641 Darmstadt, † 22.12.1672 Landau
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Maiden Name:

Hessen-Darmstadt, Henrica* (Henriette) Dorothea Gräfin zu

Other Names:

  • Waldeck, Henriette Dorothea Gräfin zu
  • Hessen-Darmstadt, Henriette Dorothea Gräfin zu
Family Members

Father:

Hessen-Darmstadt, Georg II. Landgraf von, 1605–1661

Mother:

Sachsen, Sophia Eleonora Herzogin zu, 1609–1671, GND

Partner(s):

  • Waldeck, Johann II. Graf von, GND, * Waldeck 7.11. 1623, † Landau 10.10.1668, Heirat Schloss Merlau 10.11.1667, Sohn des Christian Graf von Waldeck-Wildungen, GND, * Eisenberg 25.12.1585, † Waldeck 31.12.1637

Relatives:

References

Bibliography:

Image Source:

Gräfin Henrica von Waldeck, Ölbild, Sal. Duarte, Gemäldesammlung München Nr. 6905/06 (beschnitten), in: Franz, Das Haus Hessen, Darmstadt 2012, S. 290

Life

Henrica wurde erst relativ spät die zweite Frau Graf Johanns II. von Waldeck, der als jüngster Sohn (von insgesamt 15 Kindern) des Grafen Christian von Waldeck-Wildungen zunächst eine militärische Karriere gemacht hatte. Im Ersten Nordischen Krieg war er als schwedischer Generalmajor in Polen eingesetzt, wo er seine erste Frau verlor. Nach der Rückkehr übernahm er eine kleine Teilherrschaft mit Schloss und Stadt Landau (heute Stadtteil von Arolsen). Eine ältere Schwester Sophie Juliane hatte 1633 Landgraf Hermann von Hessen-Rotenburg geheiratet, war aber bereits wenige Jahre später verstorben. Henricas Ehe sollte nur knapp ein Jahr dauern, da Graf Johann bereits im Oktober 1668 starb. Landau erbte der Neffe Graf Josias II. (* 1636), der ebenfalls bereits im Folgejahr im Türkenkrieg auf Kreta fallen sollte. Henrica blieb bis zum Tod in Landau und wurde dort beerdigt.

Eckhart G. Franz

(Text identisch mit: Franz, Das Haus Hessen, S. 289 f.)

Citation
„Waldeck, Henrica (Henriette) Dorothea Gräfin zu“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/bio/id/16178> (Stand: 27.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde