Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Brundert, Willi [ID = 10890]

* 12.6.1912 Magdeburg, † 7.5.1970 Frankfurt am Main, Begräbnisort: Frankfurt am Main Hauptfriedhof
Dr. jur. – Politiker, Oberbürgermeister
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Brundert, Wilhelm
Activity

Career:

  • 1930 Eintritt in die SPD und in den Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
  • Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Halle an der Saale und Frankfurt am Main
  • 1931-1933 Vorsitzender der Sozialistischen Studentenschaft an der Universität Halle
  • nach 5.1933 illegale politische Aktivitäten in Halle
  • 1935 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Hamburg
  • nach der politisch bedingten Entlassung aus dem Staatsdienst Wirtschafts- und Steuerberater
  • 9.1941 Einberufung zur Kriegsmarine
  • 1944–1946 in britischer Kriegsgefangenschaft, 1946 im Schulungslager »Wilton Park«
  • 1946 Rückkehr nach Deutschland
  • Eintritt in die SED
  • Professor für Wirtschafts-, Steuer- und Verwaltungsecht an der Universität Halle
  • Ministerialdirektor und Hauptabteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft und Verkehr der Landesregierung Sachsen-Anhalt
  • 28.11.1949 Verhaftung
  • 29.4.1950 mit Leo Herwegen GND im Dessauer Schauprozess gegen leitende Mitarbeiter der Deutschen Continental-Gas-Gesellschaft wegen angeblicher Sabotage zu 15 Jahren Zuchthaus verurteilt, 1957 entlassen
  • Übersiedlung in die BRD
  • 1958 Leiter der Landesfinanzschule in Rotenburg an der Fulda
  • 1962 Staatssekretär
  • 20.2.1963 Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei der Hessischen Landesregierung in Wiesbaden
  • Direktor des Landespersonalamtes
  • 1964–1970 Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main
  • 1967 Präsident des Deutschen und Hessischen Städtetags
  • 1970 Großes Silbernes Ehrenzeichen mit dem Stern der Republik Österreich
  • starb an den Folgen der Zuchthaus-Haft in der DDR

Role:

  • Hessen, Staatskanzlei, Chef, 1962-1964
  • Frankfurt am Main, Oberbürgermeister, 1964-1970
Family Members

Father:

Brundert, NN, Schriftsetzer

Partner(s):

  • Schrader, Irmgard, verw. Bockmühl, * 17.7.1916, † 30.6.1988

Relatives:

  • Brundert, Jürgen <Sohn>, * 7.2.1940, † 28.2.2014, Jurist
Citation
„Brundert, Willi“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118674773> (Stand: 17.2.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde