Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Philipp Landgraf von Hessen-Homburg
(1676–1703)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1096845431

Hessen-Homburg, Philipp Landgraf von [ID = 10729]

* 3.4.1676 Weferlingen, † 15.9.1703 Speyer bei, Begräbnisort: Homburg vor der Höhe
Offizier
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Hessen-Homburg, Philipp Prinz von
Activity

Career:

  • 1689-1690 Besuch der Ritterakademie Wolfenbüttel
  • 1690 Übernahme einer Kompanie im Regiment Prinz Carl
  • 1695 Oberstleutnant eines Regiments zu Pferd
  • 1696/1697 Komandeur des hessen-kasselischen Dragonerregiments Erbprinz Friedrich
  • 1701 Beförderung zum Generalmajor
  • 1702 Kommandeur des Dragonerregiments Prinz von Homburg
  • 15.11.1703 fällt in der Schlacht am Speyerbach
Family Members

Father:

Hessen-Homburg, Friedrich II. Landgraf von, * 30.3.1633 Homburg v.d. Höhe, † 24.1.1708 Homburg v.d. Höhe

Mother:

Hessen-Homburg, Louisa Elisabetha Landgräfin von, * 12.-22.8.1646 Mitau, † 16.-26.12.1690 Weferlingen

Relatives:

References

Bibliography:

Life

Philipp besuchte 1689/90 zusammen mit seinen Brüdern Friedrich Jakob und Carl Christian (* Weferlingen 24.3.1674, † vor Namur 29.8.1695) die Ritterakademie in Wolfenbüttel, wo sie am 26.8.1689 immatrikuliert wurden. Auf dem Papier schon seit 1684 hessen-kassel’scher Kapitän und Kompaniechef, übernahm er 1690 eine Kompanie im Regiment Prinz Carl und wurde nach der Versetzung zur Kavallerie 1695 Obristleutnant eines Regiments zu Pferd. Der Bruder Carl Christian starb im gleichen Jahr als Obrist im Schwerin’schen Regiment an einer vor Namur erlittenen Verwundung. Philipp wurde 1696 als Obrist Chef des Dragonerregiments von Tettau, das hinfort seinen Namen führte. Er nahm am Spanischen Erbfolgekrieg teil und fiel in der Schlacht am Speyerbach am 15. November 1703 als Generalmajor der Kavallerie.

Barbara Dölemeyer

(Text identisch mit: Franz, Das Haus Hessen, S. 404 f.)

Citation
„Hessen-Homburg, Philipp Landgraf von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1096845431> (Stand: 19.12.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde