Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Edwin Henry von Bischoffshausen
(1810–1884)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1036670554

Bischoffshausen, Edwin Henry von [ID = 9788]

* 6.10.1810 Bischhausen, † 12.7.1884 Kassel, evangelisch
Landrat, Regierungsrat, Landesdirektor, Obergerichtsrat, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1852 Landrat des Kreises Fritzlar
  • 1852 Regierungsrat in Kassel
  • 1855 Regierungsrat in Fulda
  • 1868 Oberregierungsrat
  • 1871-1882 Landesdirektor des Kommunalständischen Verbandes des Regierungsbezirks Kassel
  • 1852-1854 Mitglied der Ersten Kammer der Kurhessischen Stände (14. Landtag) für die Ritterschaft des Werrastroms (oppositionell)
  • 1862, 1864 Mitglied der Kurhessischen Stände (20., 21. Landtag) für die Höchstbesteuerten des Bezirks Fulda (liberal-konstitutionell)
  • 1863-1866 Vizepräsident der Ständeversammlung, leitete die letzte Sitzung der Ständeversammlung am 18.6.1866
  • 1868-1874 Mitglied des kurhessischen Kommunallandtags in Kassel

Role:

  • Kurhessen, 14. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1852-1854
  • Kurhessen, 20. Landtag, Mitglied, 1862-1863
  • Kurhessen, 21. Landtag, Mitglied, 1863-1866
  • Kassel, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1868-1874
Family Members

Father:

Bischoffshausen, Mordian Carl Ernst August Ferdinand von, 1779-1850, Königlich Großbritannischer Brigadier-Inspector

Mother:

Barlet, Elizabeth, aus Stoborough bei Portsmouth, England

Partner(s):

  • Bischoffshausen, Auguste von, * Neuenrode 24.1.1813, † Berge 18.10.1840, Heirat Kassel 8.1.1838
  • Carlshausen, Bertha von, * Hanau 22.1.1822, Heirat 30.12.1843, Tochter des Theodor von Carlshausen, Oberlandgerichtsrat, und der Sophie Freiin von Dörnberg

Relatives:

  • Bischoffshausen, Arthur von <Sohn>, 1839, Premier-Lieutenant, seit 1872 in Uruguay
  • Bischoffshausen, Rudolf Theodor Edwin von <Sohn>, 1844, Landrichter in Paderborn, verheiratet mit Anna Charlotte von Münchhausen
  • Bischoffshausen, Alexander James von <Sohn>, 1846, Landrat in Pinneberg, verheiratet mit Elisabeth Gutike
  • Bischoffshausen, Elisabeth Natalie von <Tochter>, 1853
  • Bischoffshausen, Emma Gertrude von <Tochter>, 1854
  • Bischoffshausen, John* Frederic Anton von <Bruder>, 1815-1863, Hauptmann, Abgeordneter
  • Bischoffshausen, Heinrich (Heino) Edwin Mordian von <Neffe>, 1855-1933, Landrat, Abgeordneter
References

Sources:

Bibliography:

Life

„Trotz seiner Zugehörigkeit zur Ritterschaft war er ein hervorragendes Mitglied der liberalen Opposition und stellte demgemäß am 15. Juni 1866 den bekannten Neutralitätsantrag, wofür ihm seine Wähler nach der Rückkehr vom Landtag Katzenmusiken brachten. Als Vizepräsident des letzten Landtags seit 1863 führte er den Vorsitz in der letzten Sitzung vom 18. Juni 1866, die er mit den Worten schloß: ‚Gott beschirme das Land’. Wenige Wochen später unterzeichnete er die sogenannte Totengräberadresse. v.B. war nach der Annexion Präsident des ersten hessischen Kommunallandtags und 1871-82 Landesdirektor in Hessen.“1 Losch irrte hier. Präsident des ersten hessischen Kommunallandtags war Carl Siegmund Waitz von Eschen. Bischoffshausen war Abgeordneter der Ritterschaft, wird aber bei Pelda nicht behandelt.2


  1. Losch, Die Abgeordneten der Kurhessischen Ständeversammlungen von 1830 bis 1866, 1909, S. 15
  2. Vgl. D. Pelda, Die Abgeordneten des Preußischen Kommunallandtags in Kassel 1867-1933, Marburg, 1999, S. 250
Citation
„Bischoffshausen, Edwin Henry von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1036670554> (Stand: 10.7.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde