Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1481 Dezember 31

Otto von Solms bestätigt eine Urkunde Heinrich III. durch eine Gegenurkunde

Regest-Nr. 7127

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Copies: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 21, Nr. 10, Bl. 25-26.
Regesta: Demandt, Regesten 2, S. 1000 Nr. 2540.
Regestum
Graf Otto von Solms, Herr zu Münzenberg, stellt als Vormund der Söhne des +Grafen Kuno von Solms, der Brüder Johann, Philipp und Bernhard, dem Landgraf Heinrich III. eine Gegenurkunde aus über die von ihnen beim Frankfurter Rat in einer zweifach verschlossenen Lade hinterlegten Urkunden mit denselben Ausführungen, wie sie die (ihm übergebene) Urkunde des Landgrafen darüber vom gleichen Tage enthält; vereinfacht diese aber insofern, als sie die dort genannten Urkunden nicht einzeln aufzählt, sondern nur die dort zuletzt genannte Urkunde über die 6000 fl. an der Linzer Pfandschaft, an der der Landgraf keinen Anteil hat, benennt.
Siegel des Ausstellers.
D. am montag nach nativitatis Christi a. d. 1482.
Sie datiert nach Weihnachtsstil wie die vorhergehende Urkunde. Vgl. [StA Marburg], Kopiar 21, Nr. 9. [Demandt, Regesten 2.2, S. 998 Nr. 2539].
References

Other Persons

Solms-Braunfels, Grafen, Otto II. · Solms-Lich, Grafen, Kuno · Solms-Lich, Grafen, Johann [II.] · Solms-Lich, Grafen, Philipp · Solms-Lich, Grafen, Bernhard · Hessen, Landgrafen, Heinrich III.

Other Places

Münzenberg, Herren · Linz am Rhein · Frankfurt, Rat

Keywords

Grafen · Vormünder · Söhne · Verwandte · Gegenurkunden · Urkunden, Aufbewahren von · Räte · Laden, verschlossene · Pfandschaften

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Demandt, Regesten 2.2

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 7127 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/7127> (Stand: 17.11.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde