Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Kirchenpräsident nimmt Stellung zum Konzept der Mittelpunktschulen, 26. März 1962

Kirchenpräsident Martin Niemöller (1892–1984) nimmt vor der 3. Hessen-Nassauischen Kirchensynode in Frankfurt am Main Stellung zur Frage der Mittelpunktschulen (oder der sogenannten centralen Schulen), obwohl dazu eigentlich kein Anlass bestehe. Die Kirche habe jedoch die Verpflichtung dafür einzutreten, dass die Schulentwicklung sich nicht nachteilig auf die Kinder auswirkten. Nach seiner Auffassung sollten Mittelpunktschulen nicht schon für Schüler der ersten Schuljahre geschaffen werden, da man sonst sechs- bis siebenjährige Kinder über bis zu 20 Kilometer zu Schule gefahren werden müssten. Niemöller antwortet mit seiner Stellungnahme auf die Frage, was die Kirche gegen die ungeheure Vermassung durch die zentralen Schulen tun werde. Die Interpellation aus dem Kreis Usingen an die Kirche wird als Anzeichen für die Beunruhigung der betroffenen Eltern interpretiert.
(OV)

Records
Recommended Citation
„Kirchenpräsident nimmt Stellung zum Konzept der Mittelpunktschulen, 26. März 1962“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/3746> (Stand: 22.6.2020)
Events in February 1962 | March 1962 | April 1962
ThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSat
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde