Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Wilhelm Eugen Hartmann
(1853–1915)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Hartmann, Wilhelm Eugen [ID = 2622]

* 26.5.1853 Nürtingen, † 18.10.1915 München
Prof. Dr.-Ing. eh. – Elektrotechniker
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Ausbildung als Feinmechaniker und Physiker in Ulm, Wien, Göttingen und England
  • 1879 Gründer der „Optischen Anstalt, astronomische Werkstätte Würzburg“
  • 1882 Aufnahme des Kaufmanns Wunibald Braun in das Geschäft
  • 1884 Übersiedlung von „Hartmann & Braun, Fabrik elektronischer Apparate, optischer Anstalt, physikalisch-astronomische Werkstätte“ nach Frankfurt am Main
Family Members

Father:

Hartmann, Karl Friedrich, * 1812, Lehrer, seit 1858 in Ulm, Sohn des Gottlob Friedrich Hartmann, Schulmeister in Möglingen, und der Barbara Jopp

References

Bibliography:

Image Source:

UnknownUnknown author, Eugen Hartmann, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Hartmann, Wilhelm Eugen“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116491787> (Stand: 18.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde