Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Philipp Henrich Kempff
(1729–1801)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Kempff, Philipp Henrich [ID = 14008]

* 14.8.1729 Gießen, † 8.1.1801 Gießen, evangelisch
Postmeister, Poststallmeister
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • durch seinen Stiefvater zum Postmeister und Gastwirt vorgeprägt
  • Kaiserlicher und Fürstlich Hessischer Postmeister
  • Fürstl. Thurn- und Taxisscher Poststallmeister zu Gießen
  • erwarb die gesamte "Fahrende und Reitende Post" von der bisherigen Postmeisterfamilie Thom
  • Besitzer des Alten Posthofes in der Walltorstrasse in Gießen (erbaut 1725 von Lorenz Thom, 86 Pferde)
  • in seinem Hause wohnt 1796 General Mortier, der einen großer Teil der Pferde für Vorspanndienste requirieren ließ
  • 1799 musste der Poststall nach dem Abzug der Franzosen neu aufgebaut werden
  • nach seinem Testament hinterließ er jedem seiner Kinder je 70.000 fl., der älteste Sohn erhielt außerdem den Posthof
Family Members

Partner(s):

  • Kempf, Marie Catharina, * Gießen 5.1.1734, † Gießen 11.10.1805, Heirat Gießen 25.4.1758

Relatives:

  • Liebknecht, Elisabetha Catharina, geb. Kempff <Tochter>, 1759–1834, verheiratet Gießen 30.5.1782 mit Gottlieb Wilhelm Liebknecht, 1736–1805, Regierungsadvocat und Prokurator in Gießen
  • Kempff, Johann Friedrich <Sohn>, 1762–1810, Fürstlich Thurn und Taxischer und Großherzoglich Hessischer Postmeister, Ratsherr und Schöffe zu Gießen
  • Euler, Johannette Catharina, geb. Kempff <Tochter>, 1764–1853, verheiratet Gießen 24.6.1790 mit Johann Valentin Balthasar Euler, Justizamtmann und Landrichter zu Allendorf an der Lumda
  • Kempff, Philipp Balthasar <Sohn>, * † 1766
  • Kempff, Johann Philipp Jacob <Sohn>, 1768–1801, 1783 Studium in Gießen, Dr. med., Arzt in Gießen
  • Kempff, Christoph Wilhelm <Sohn>, 1770–1852, Großherzoglich Hessischer Poststallmeister und Postmeister in Gießen
  • Hartelmüller, Margarethe Elisabeth Freifrau von, geb. Kempff <Tochter>, 1772–1840, verheiratet Gießen 1794 mit Simon Freiherr von Hartelmüller, 1765–1823, K.K. Generalmajor
  • Lembke, Friederike Elisabethe, geb. Kempff <Tochter>, 1774–1843, verheiratet I. Gießen 1895 mit Franz Joseph Freiherr Warlich von Bubnar und Littic, 1770–1843?, K.K. Generalmajor, verheiratet II. Gießen 12.3.1809 mit Johann Friedrich Lembke, 1755–1834, Großherzoglich Hessischer Oberst und Oberkriegszahlmeister in Gießen
  • Heil, Christine Marie, geb. Kempff <Tochter>, 1776–nach 1825, verheiratet Gießen 10.1.1809 mit Johann Jakob Heil, 1776–1850, Großherzoglich Hessischer Stallmeister und Oberbereiter in Darmstadt
References

Sources:

  • Institut für Personengeschichte: Friedrich Wilhelm Euler, Kempff (Kempf) - Auszug aus der Ahnentafel, Mskr. 8 Bll.

Bibliography:

Citation
„Kempff, Philipp Henrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/bio/id/14008> (Stand: 8.1.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde