Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Bernhard Sebastian von Nau
(1766–1845)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Nau, Bernhard Sebastian von [ID = 13976]

* 13.3.1766 Mainz, † 15.2.1845 Mainz, katholisch
Dr. phil. – Jurist, Professor, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1786 Habilitation als Privatdozent in Mainz
  • 1788 außerordentlicher Professor mit dem Charakter eines Hofrats
  • 1791 Ordinarius der Polizeiwissenschaften und der Statistik an der Historisch-Statistischen Fakultät
  • ab 1793 zugleich Professor der Naturgeschichte
  • 1795/1796 Regierungskommissär beim österreichischen Militär-Gouverneur
  • Kurfürstlicher Wirklicher Hofrat
  • Mitglied der Bergkommission
  • Beisitzer des Direktoriums des Armeninstituts
  • 1797 Kurmainzischer Legationssekretär beim Rastatter Kongress
  • Fortsetzung der Lehrtätigkeit an der nach Aschaffenburg übersiedelten Universität
  • 1810-1813 Mitglied des Departements-Wahlkollegiums des Departements Aschaffenburg
  • 1810-1813 Mitgied und Präsident des Departementsrats des Departements Aschaffenburg
  • 11.10.1810-28.10.1813 Mitglied der Ständeversammlung des Großherzogtums Frankfurt (Departement Aschaffenburg; Güterbesitzer)
  • Sekretär der Ständeversammlung in der Session 1810
  • 1811 Direktor der Rübenzuckerfabrik Aschaffenburg
  • 24.8.1814 Adels- und Ritterstand des Königreichs Bayern
  • 1815 Mitglied der gemeinschaftlichen österreich-bayerischen Regierung in Worms
  • Bayerischer Bevollmächtigter bei der Rhein-Schifffahrts-Zentral-Kommission in Mainz
  • 22.1.1819 in die Adelsmatrikel des Königreichs Bayern eingetragen
  • 1820 Konservator der mineralogischen Sammlungen und Professor der Naturgeschichte an der Königlichen Akademie der Wissenschaften in München
  • ab 1821 wieder bayerischer Bevollmächtigter in Mainz
  • 1831 maßgeblich am Abschluss des Rhein-Schifffahrts-Vertrags beteiligt
  • 1831 Wirklicher Geheimer Rat

Role:

  • Frankfurt am Main, Großherzogtum, Ständeversammlung, Mitglied, 1810-1813
Family Members

Father:

Nau, Johann, Kurmainzischer Rentenassessor

Mother:

Marcloff, Magdalene Antonia

Partner(s):

  • Schneider, Agnes, Heirat Main 1796
References

Bibliography:

Image Source:

Unknown, Sebastian von Nau, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Nau, Bernhard Sebastian von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/100218199> (Stand: 15.2.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde