Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Friedrich Wilhelm Müller
(1819–1896)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1164107321

Müller, Friedrich Wilhelm [ID = 12931]

* 12.9.1819 Burg-Gemünden, † 13.6.1896 Darmstadt, evangelisch
Dr. phil. – Architekt, Oberbaurat, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1839 als Architekt aus Gießen Promotion zum Dr. phil.
  • 1840 Akzessist bei der Oberbaudirektion in Darmstadt
  • 1845 Kreisbaumeister in Bingen (Rhein)
  • 1854-1856 (als Nachfolger von Stefan George) Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Rheinhessen 5 Bingen
  • 1856 Oberbaurat bei der Oberbaudirektion in Darmstadt
  • 1867 Geheimer Oberbaurat bei der Oberbaudirektion in Darmstadt
  • 1876 Vortragender Rat in der bautechnischen Abteilung des Finanzministeriums in Darmstadt
  • 1881 pensioniert

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 14. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1851-1855
Family Members

Father:

Müller, Wilhelm, Gerichtsrat, Abgeordneter

Mother:

Follenius, Amalie

Partner(s):

  • George, Marie Therese (Resi), 1831-1904, Tochter des Stefan George und der Magdalena Ostern
References

Bibliography:

Citation
„Müller, Friedrich Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1164107321> (Stand: 12.9.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde