Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Heinrich Adolf von Bardeleben
(1819–1895)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Bardeleben, Heinrich Adolf von [ID = 779]

* 1.3.1819 Frankfurt (Oder), † 24.9.1895 Berlin, evangelisch
Prof. Dr. – Arzt
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Maiden Name:

Schwager, Heinrich Adolf*

Other Names:

  • Bardeleben, Heinrich Adolf*
  • Schwager-Bardeleben, Heinrich Adolf*
Activity

Career:

  • Besuch des Gymnasiums in Frankfurt an der Oder
  • ab 1837 Studium der Humanmedizin an den Universitäten Berlin (bis 1839), Heidelberg (Sommer 1839), Gießen und der Sorbonne in Paris
  • 12.1841 Promotion zum Dr. phil.
  • 1848 Kommandant der Bürgerwehr in Gießen
  • 1849 Ernennung zum außerordentlichen Professor in Gießen
  • im selben Jahr Wechsel an die Universität Greifswald
  • 1891 Erhebung in den Adelsstand

Netzwerk:

  • Müller, Joh. <Lehrer>
  • Schlemm, N.N. <Lehrer>
  • Henle, N.N. <Lehrer>
Family Members

Father:

Schwager, Johann August Andreas, † 1822

Mother:

Jochmuß, Friederike Dorothea Ulrike, † 1822

Partner(s):

  • Zumpt, Sophie Auguste, Heirat 4.1848, Tochter des Karl Gottlob Zumpt, Grammatiker
  • Kremnitz, Helene, Heirat 1869, Nichte der ersten Ehefrau

Relatives:

  • Bardeleben, Heinrich Karl Ludwig <Adoptivvater>, 1775–1852, Dr. jur., Justizkommissar
  • Bardeleben, Karl Heinrich von <Sohn>, GND, * Gießen 7.3.1849, † Jena 19.12.1918, Anatom in Jena
References

Bibliography:

Image Source:

Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Bardeleben, Heinrich Adolf von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/104069236> (Stand: 12.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde