Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Hoher Zulauf für den Völkischsozialen Block bei der Reichstagswahl in Marburg, 4. Mai 1924

Bei den Mai-Wahlen zum 2. Deutschen Reichstag der Weimarer Republik erhält die unter dem Namen »Völkisch-sozialer Block« in einer Listenvereinigung angetretene Nationalsozialistische Freiheitspartei (NSFP) in der Universitätsstadt Marburg einen hohen Zulauf und erzielt das weit über dem Landesdurchschnitt liegende Ergebnis von knapp 18 Prozent der abgegebenen Wählerstimmen. Das Gesamtergebnis des Völkischsozialen Blocks im Wahlkreis Hessen-Nassau liegt mit 5,6 Prozent weit unter diesem Wert. Der Erfolg der aufgrund des bestehenden Verbots der NSDAP als »Tarnorganisation« für die Nationalsozialisten fungierenden Listenvereinigung (gemeinsam mit der in Preußen ebenfalls verbotenen Deutschvölkischen Freiheitspartei DVFP) spiegelt die hohe Affinität der Marburger Wähler gegenüber der NS-Ideologie wieder, für die Stadt und Universität gleichermaßen einen fruchtbaren Nährboden bilden.
(KU)

Records
Recommended Citation
„Hoher Zulauf für den Völkischsozialen Block bei der Reichstagswahl in Marburg, 4. Mai 1924“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/4955> (Stand: 4.5.2019)
Events in April 1924 | May 1924 | June 1924
ThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSat
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde