Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Kickers Offenbach unterliegen im Endspiel um die deutsche Fußballmeisterschaft, 25. Juni 1950

Die Mannschaft von Kickers Offenbach unterliegt im Berliner Olympiastadion vor 95.000 Zuschauern dem VfB Stuttgart im Endspiel um die deutsche Fußballmeisterschaft 1950 mit 1:2. Bereits in der ersten Halbzeit erzielt der VfB Stuttgart zwei Treffer durch die Spieler Erwin Läpple (geb. 1925) und Walter Bühler (1926–2012). Das Tor für die Kickers erzielt wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff Horst Buhtz (1923–2015). Mit der Entscheidung um die deutsche Fußballmeisterschaft der Saison 1949/50 fällt auch die von Bundespräsident Theodor Heuss (1884–1963) für die Sieger in gesamtdeutschen Wettbewerben gestiftete neue Auszeichnung, ein silbernes Lorbeerblatt, an den Gewinner des Spiels, den VfB Stuttgart.1

Der in Offenbach am Main beheimatete Fußballverein Kickers Offenbach (offiziell: Offenbacher Fußball Club Kickers 1901 e. V.) wurde 1899 und erneut 1901 gegründet. Er steht bei der Partie zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte in einem deutschen Fußballendspiel.
(OV/KU)


  1. Das silberne Lorberrblatt ist die höchste verliehene sportliche Auszeichnung in Deutschland und wurde von Bundespräsident Theodor Heuss offiziell am 23. Juni 1950 gestiftet.
Records
Additional Information
Recommended Citation
„Kickers Offenbach unterliegen im Endspiel um die deutsche Fußballmeisterschaft, 25. Juni 1950“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/2923> (Stand: 10.10.2019)
Events in May 1950 | June 1950 | July 1950
ThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFri
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde