Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Udo Wegner
(1902–1989)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

118766031

Wegner, Udo [ID = 2108]

* 4.6.1902 Berlin, † 25.6.1989 Heidelberg, evangelisch
Prof. Dr. phil.; Dr.-Ing. h.c. mult. – Mathematiker, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1921-1926 Studium der Mathematik, Physik, Astronomie und Philosophie an der Universität Berlin
  • 1922-1928 nebenamtlicher Lehrer an der Maschinenbauschule Berlin
  • 1924 Hilfsassistent am Astronomischen Recheninstitut Berlin-Dahlem
  • 1924-1928 Honorarassistent für Mathematik an der Technischen Hochschule Berlin
  • 1927 außerplanmäßiger Professor
  • 1.3.1928 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Berlin
  • 1.4.1928 Sternwarte Bonn
  • 1.10.1928 Assistent am Mathematischen Seminar der Universität Bonn
  • 17.7.1929 Habilitation an der Universität Göttingen
  • 1929-1931 Privatdozent für Mathematik und Astronomie in Göttingen
  • 1.10.1931-16.12.1936 ordentlicher Professor für Mathematik an der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1935-1936 Vertretung an der Universität Frankfurt am Main
  • 1.4.1937-1945 ordentlicher Professor und Direktor des Mathematischen Instituts an der Universität Heidelberg
  • 1938-1945 Lehrauftrag für Mathematik an der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1939 Lehrtätigkeit Sondergebiete der Mathematik an der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1946-1949 Mitarbeiter des Office national d'Etudes et de Recherches aéronautiques in Paris
  • 1950 Gutachtertätigkeit für verschiedene Industrieunternehmen
  • 1951 Emeritierung an der Universität Heidelberg, Lehrauftrag für ausgewählte Kapitel der mathematischen Elastizitätstheorie an der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1952 Lehrauftrag an der Technischen Hochschule Karlsruhe
  • 1956 ordentlicher Professor und Direktor des Instituts für Technische Mechanik an der Universität Saarbrücken
  • 1957 Honorarprofessor für ausgewählte Kapitel der mathematischen Elastizitäts- und Plastizitätstheorie an der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1964 Dr.-Ing. Eh. der Technischen Hochschule Karlsruhe
  • 1966 ordentlicher Professor und Direktor des Instituts für Mechanik an der Universität Stuttgart
  • 1967 Dr.-Ing. Eh.

Places of Residence:

  • Berlin; Bonn; Göttingen
Family Members

Father:

Wegner, Wilhelm Max Hugo, † 1924, Kaufmann in Berlin

Mother:

Klime (Cliemé), Ida Marie Luise

Partner(s):

  • Müller, Käte, GND, 1905-2003, Heirat 8.4.1930, Tochter des Franz Müller, Baumeister in Berlin, und der Anna Luise Dunker
References

Bibliography:

Citation
„Wegner, Udo“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118766031> (Stand: 25.6.2024)