Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Photographs

Alte Frau aus Hattenbach, um 1888

143-077

Zoom Symbol

Alte Frau aus Hattenbach, um 1888

Description

Rückseitiger Vermerk: "die alte Fritzen, Großmutter von Heinr. Gieß, wohnte in dem kleinen Häuschen in Schenks Hof am Schloß".
"Die Frau auf dem Bild ist Martha Elisabeth Reuber, geb. Henkel, geb. am 29.09.1821, gestorben am 28.06.1894, vor ihrem Auszugshaus, dem heute noch stehenden Beichen, auf dem ehemaligen Burggut Reuber, Schloßberg 71, heute Schlossberg 11 u. 19 (14). Ihr Vater war der Lehrer und Kantor Johannes Henkel aus Mansbach. Ihr Ehemann war der Burggutsbesitzer Barthold Reuber, geb. 1820, gestorben 1858. Der Sohn Johannes, geb. 1843, verkaufte das Burggut, die Hofreite erwarb Matthias Schenk, und lebte als evangelischer Pfarrer in Brooklyn, USA. Die Schwester von Martha Elisabeth, Anna Katharina Henkel, heiratete Johann Jakob Stockhardt aus Hattenbach. Die Tochter von Martha Elisabeth, Anna Katharina Reuber, heiratete Johannes Gies, deren Sohn Heinrich, geb. 1858, war Missionar in China" (Hans Stockhardt).

Copyright
Fotosammlung Hans Stockhardt, Niederaula-Hattenbach.
Placename
Hattenbach
Keywords
Frauen, ältere · Fachwerkhäuser · Auszugshäuser · Altenteil
Recommended Citation
„Alte Frau aus Hattenbach, um 1888“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/bd/id/143-077> (Stand: 11.3.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde