Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Evakuierung des KZ-Außenlagers Münchmühle bei Allendorf, 27. März 1945

Das zwei Kilometer westlich von Allendorf (heute Stadtallendorf) gelegene Lager Münchmühle, ein Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald, wird vor den heranrückenden amerikanischen Truppen evakuiert. Bis zu dieser Zeit sind hier in 26 Holzbaracken etwa 1.000 weibliche Häftlinge untergebracht, die zumeist aus Ungarn und der Slowakei kommen und für die Verwertchemie, eine Tochterfirma der Dynamit AG, unter schwierigsten Bedingungen Sprengstoff in Munitionshülsen verfüllen müssen. Sie werden von SS-Männern und Aufseherinnen bewacht. Der Evakuierungsmarsch führt zunächst in östlicher Richtung nach Ziegenhain und von dort weiter Richtung Fritzlar. Während des Marschs setzen sich immer mehr Gruppen von Häftlingen und Wachmannschaften ab, bis sich der Zug auflöst.
(OV)

Records
Recommended Citation
„Evakuierung des KZ-Außenlagers Münchmühle bei Allendorf, 27. März 1945“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/3985> (Stand: 27.3.2019)
Events in February 1945 | March 1945 | April 1945
ThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSat
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde