Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Katz Theodor (1915); Katz, Wolf (1930), Katz, Hilda (1935) – Korbach

Grab Nr. 111 → Lageplan (PDF), Korbach, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Korbach, Kreisstadt | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Kunststein

Größe:

78 x 87 x 15 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Darstellung: Davidstern.

Inschrift

Vorderseite:

(Deutsche Inschrift, teilweise zweispaltig:)

Hier ruhen

unsere lieben Eltern

Wolf

Katz

geb.22. Sept.1860

gest.22. Dez.1930

Hilda

geb. Baum

geb. 2. Sept. 1865

gest. 25. Jan. 1935

Zum Gedächtnis

unseres lieben Bruders

Theodor Katz

geb. 12. Feb. 1893, gef. 1. Aug. 1915 bei Lomz

Sprache der Vorderseite:

deutsch

Ausführung:

eingetieft

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Katz, Wolf

    Geburtstag

    22. September 1860

    Sterbetag

    22. Dezember 1930

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Hatzbach

    Wohnort

    Korbach

    Beruf

    Viehhändler

  2. Katz, Hilda geborene Baum

    Geburtstag

    2. September 1865

    Sterbetag

    25. Januar 1935

    Geschlecht

    weiblich

    Herkunftsort

    Wittelsberg

    Wohnort

    Korbach

Anmerkungen:

1) Wolf Katz, geboren am 22.09.1860, gestorben am 22.12.1930, und dessen Frau

2) Hilda Katz geborene Baum, geboren am 02.09.1865, gestorben am 25.01.1935, sowie zum Andenken an den gefallenen Sohn

3) Theodor Katz, geboren am 12.02.1893, gefallen am 01.08.1915 bei Lomz.

---

Wolf Katz wurde am 22.09.1860 in Hatzbach als Sohn des David Katz bzw. David Katz-Willersdorf, gebürtig aus Hatzbach, und der Sarah (Sarchen) geb. Andorn, gebürtig aus Gemünden/Wohra, geboren. Seine Eltern lebten später in Frankenberg, wo der Grabstein der Mutter noch heute erhalten ist. (Freundliche Mitteilung von Herrn Horst Hecker, Frankenberg, und Schneider, Alfred: Die jüdischen Familien im ehemaligen Kreise Kirchhain, Amöneburg 2006, S. 254).

Hilda Katz geb. Baum stammte aus Wittelsberg und war die Tochter des dortigen Handelsmannes Kaufmann Baum und der Röschen geb. Lamm. Wolf Katz und seine Frau zogen am 02.11.1889 von Frankenberg aus nach Korbach, wo der Mann einen Viehhandel betrieb. (Wilke, Karl (Bearb.): Die Geschichte der jüdischen Gemeinde Korbach, Korbach 1993, S. 114 f. mit weiteren Angaben, dort jedoch fälschlich Anton statt Andorn)

Indizes

Personen:

Baum, Hilda verheiratete Katz · Katz, Theodor · Katz, David · Katz, Sarah geborene Andorn · Katz-Willersdorf, David · Katz-Willersdorf, Sarah geborene Andorn · Andorn, Sarah verheiratete Katz · Baum, Kaufmann · Baum, Röschen geborene Lamm · Lamm, Röschen verheiratete Baum

Orte:

Frankenberg · Gemünden (Wohra) · Hatzbach · Korbach · Lomz · Wittelsberg

Sachbegriffe:

Davidsterne · Gefallene · Viehhändler · Handelsmänner

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2003, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL)

Bildnachweise:

VS: 02/16,9.

Fotos:

Zitierweise
„Katz Theodor (1915); Katz, Wolf (1930), Katz, Hilda (1935) – Korbach“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/393> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde