Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Goldschmidt, Moses (1829); Goldschmidt, Sara geborene NN (1829) – Harmuthsachsen

Grab Nr. 54, Harmuthsachsen, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Harmuthsachsen | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

89 x 93 x 10 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift, zweispaltig:)

Hier ruht

der aufrichtige Mann, der

auf ehrbarem Pfade wandelte.

Seine Handlungen waren rechtschaffen.

Moses, Sohn des Samuel.

Gestorben am Freitag,

am Rüsttag des Neumonds des Elul, und begraben

am Sonntag, am 2. Neumondstag des Elul des Jahres [5] 589 n.d.k.Z. (= 28.8.1829).

Er möge ruhen und auferstehen zu seinem Los am Ende der Tage, und seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Hier ruht

die aufrichtige Frau,

sittsam war sie

in ihrem Sprechen. Serchen, Tochter des

Herrn Schalum. Sie starb

am Montag, am Neumond des Schewat,

und wurde begraben am Dienstag, den 2.

Schewat des Jahres [5] 589

n.d.k.Z. (= 4.1.1829).

Sie möge ruhen und auferstehen zu ihrem Los am Ende der Tage, und ihre Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Goldschmidt, Moses

    Geburtstag

    24. Dezember 1751

    Sterbetag

    28. August 1829

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Harmuthsachsen

    Beruf

    Viehhändler · Händler

  2. Goldschmidt, Sara geborene NN

    Geburtstag

    15. März 1767

    Sterbetag

    4. Januar 1829

    Geschlecht

    weiblich

    Wohnort

    Harmuthsachsen

Anmerkungen:

1) Moses Goldschmidt, Viehhändler, gestorben am 28.08.1829 im Alter von 77 Jahren, 8 Monaten und 4 Tagen, und seine Frau

2) Sara Goldschmidt geborene NN, gestorben am 04.01.1829 im Alter von 61 Jahren, 9 Monaten und 19 Tagen.

Angaben ergänzt nach Sterberegister Harmuthsachsen 1825-1876 (HHStAW, Abt. 365, Nr. 430).

Hebräische Namen:

1) Moses, Sohn des Samuel

2) Serchen, Tochter des Herrn Schalum.

Indizes

Personen:

Moses, Sohn des Samuel · Samuel, Vater des Moses Goldschmidt · Serchen, Tochter des Schalum · Schalum, Vater der Sara Goldschmidt geb. NN

Orte:

Harmuthsachsen

Sachbegriffe:

Viehhändler · Händler · Herren

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2004, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL)

Bildnachweise:

VS: 04/26-20.

Fotos:

Zitierweise
„Goldschmidt, Moses (1829); Goldschmidt, Sara geborene NN (1829) – Harmuthsachsen“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/820> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde