Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Baruch, Sohn des Me'ir (1794) – Alsbach

Grab Nr. 42 → Lageplan (PDF), Alsbach, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Alsbach | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

70 x 75 x 8 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Zustand:

zerbrochen

Beschreibung:

Das Oberteil des Grabsteins ist abgebrochen und fehlt.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

...

...

zur Auferstehung der Toten zum ewigen Leben!

Das ist Baruch, Sohn des ehrwürdigen Me’ir

aus Howi, gestorben und begraben am Mittwoch, den 10. Adar

II [5] 554. Seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens!

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Baruch, Sohn des Me'ir

    Sterbetag

    12.3.1794

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Hofheim

Anmerkungen:

Vater: Me'ir

Indizes

Personen:

Baruch, Sohn des Me'ir · Me'ir, Vater des Baruch

Orte:

Hofheim

Nachweise

Bearbeitung:

Frank Wiesner, 1987, bearbeitet von Bernd Vielsmeier, 2013/2014

Bildnachweise:

Bildarchiv Foto Marburg: B 5856/14; Ulrike Thomas, Jugenheim (2010)

Fotos:

Zitierweise
„Baruch, Sohn des Me'ir (1794) – Alsbach“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/10904> (Stand: 1.7.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde