Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Löwenstern, Isaak (1893) – Korbach

Grab Nr. 79 → Lageplan (PDF), Korbach, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Korbach, Kreisstadt | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

53 x 98 x 20 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

(Deutsche Inschrift:)

Hier ruht

Isaak Löwenstern

geb. 13. Mai 1827,

gest. 11. August 1893.

(Übersetzung einer weiteren hebräischen Inschrift darunter:)

Seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Rückseite

(Deutsche Inschrift:)

1 Sam 2.6

Der Ewige tötet und

belebt, senkt in die Gruft

und hebt empor.

Sprache der Vorderseite:

deutsch, hebräisch

Sprache der Rückseite:

deutsch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Löwenstern, Isaak

    Geburtstag

    13. Mai 1827

    Sterbetag

    11. August 1893

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Höringhausen

    Wohnort

    Korbach

    Beruf

    Viehhändler

Anmerkungen:

Isaak Löwenstern, geboren am 13.05.1827, gestorben am 11.08.1893. Seine Ehefrau war Hannchen Löwenstern [Grabnummer 67].

Der Viehhändler Isaak Löwenstern stammte aus Höringhausen und war der Sohn des Aaron Löwenstern daselbst. Er starb nach anderer Quelle am 23.07.1893 (Abweichung zur Inschrift). Mit seiner Frau Hannchen geb. Löwenstern [Grabnummer 67] kam Isaak Löwenstern wohl im Alter nach Korbach zu seinem dort lebenden Sohn Bernhard Löwenstern III [Grabnummer 62]. (Wilke, Karl (Bearb.): Die Geschichte der jüdischen Gemeinde Korbach, Korbach 1993, S. 159)

Indizes

Personen:

Löwenstern, Aaron · Löwenstern, Hannchen geborene Löwenstern · Löwenstern, Bernhard III

Orte:

Höringhausen · Korbach

Sachbegriffe:

Viehhändler

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2003, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL)

Bildnachweise:

VS: 02/15,12.

RS: 02/15,11.

Fotos:

Zitierweise
„Löwenstern, Isaak (1893) – Korbach“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/361> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde