Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Mirjam, Frau des Salman – Harmuthsachsen

Grab Nr. 8, Harmuthsachsen, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Harmuthsachsen | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

48 x 95 x 10 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Zustand:

verwittert

Beschreibung:

Die Inschrift ist erhaben ausgeführt.

Bemerkungen:

Der Stein ist sehr verwittert, die Inschrift teilweise abgeblättert.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier

liegt verborgen die Frau.

Frau Mirjam, Ehefrau des

Salman, Sohn des Me'ir sel. A.,

die einging in ihre Welt

[............] n.d.k.Z.

[............] mit den anderen gerechten Frauen und Männern.

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Mirjam, Frau des Salman

    Geschlecht

    weiblich

    Wohnort

    Harmuthsachsen

Anmerkungen:

Mirjam, Frau des Salman, des Sohnes des verstorbenen Me'ir, vermutlich im 18. Jahrhundert verstorben.

Indizes

Personen:

Salman, Sohn des Meir, Ehemann der Mirjam · Meir, Vater des Salman

Orte:

Harmuthsachsen

Sachbegriffe:

Inschriften, erhabene · Inschriften, erhabene

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2004, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL)

Bildnachweise:

VS: 04/24-26.

Fotos:

Zitierweise
„Mirjam, Frau des Salman – Harmuthsachsen“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/766> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde