Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Abt, Salomon (1829) – Binsförth

Grab Nr. 101 → Lageplan (PDF), Binsförth, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Binsförth | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

66 x 90 x 10 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

ein Mann, aufrichtig

unter den Wohltätern, der auf dem Pfade

der Guten wandelte; seine Handlungen

waren ehrbar, seine Seele war dem

Herrn aufrichtig treu:

Eljakum, genannt Salman,

Sohn des Elieser. Er stieg hinauf in den Himmel an Susan Purim Katan (= 15. Adar) [5] 589 (=18.2.1829)

[......]en (= Melsungen ?). Seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Abt, Salomon

    Geburtstag

    Juli 1771

    Sterbetag

    17. Februar 1829

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Melsungen

    Wohnort

    Melsungen

    Beruf

    Viehhändler

Anmerkungen:

Salomon Abt (Apt), Viehhändler zu Melsungen, gestorben laut Sterberegister am 17.02.1829 im Alter von 57 Jahren und 7 Monaten (danach errechnet geboren im Juli 1771). Die Inschrift nennt den 18.02. als Todestag.

Angaben ergänzt nach HHStAW, Abt. 365, Nr. 594 (Sterberegister Melsungen 1824-1852).

Hebräischer Name: Eljakum genannt Salman, Sohn des Elieser.

---

Salomon Abt war ein Sohn des Leiser Abt (Leyser Apt) und der Ettel geb. Leib zu Melsungen. Als Geburtsdaten werden auch 02.08.1768 und 19.07.1771 in Melsungen angegeben. Vor 1811/13 heiratete er Breine geb. Hammerschlag aus Melsungen, geboren am 01.05.1788 in Melsungen, gestorben am 24.04.1864 im Alter von 76 Jahren in Melsungen, eine Tochter des Seligmann Hammerschlag und der Sara (Sarchen) geb. Levi [Grabnummer 93] zu Melsungen. (HHStAW, Abt. 365, Nr. 595 sowie Hans-Peter Klein: Die Nachkommen von Leyser Apt und Ettel Leib aus Melsungen, und NN: Familie Seligman Hammerschlag/Sara Levi, mit z. T. widersprüchlichen Angaben, beides online unter http://www.jinh.site50.net, Stand: 05.09.2008)

Indizes

Personen:

Eljakum genannt Salman, Sohn des Elieser · Salman, Sohn des Elieser · Apt, Salomon · Abt, Leiser (I) · Abt, Ettel geborene Leib · Apt, Leiser (I) · Apt, Ettel geborene Leib · Leib, Ettel verheiratete Abt · Abt, Breine geborene Hammerschlag · Apt, Breine geborene Hammerschlag · Hammerschlag, Breine verheiratete Abt · Hammerschlag, Seligmann · Hammerschlag, Sara geborene Levi · Levi, Sara verheiratete Hammerschlag

Orte:

Melsungen

Sachbegriffe:

Viehhändler

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1998, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL) 2009

Bildnachweise:

VS: B 22.211/6.

Fotos:

Zitierweise
„Abt, Salomon (1829) – Binsförth“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/624> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde