Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Grünbaum, Mendel (1858) – Rotenburg a. d. Fulda

Grab Nr. 63 → Lageplan (PDF), Rotenburg a. d. Fulda, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Rotenburg a. d. Fulda | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

74 x 87 x 9 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

Mendel Grünbaum.

Ein redlicher und rechtschaffener Mann; er wandelte untadelig und

tat Rechtes, sein Leben lang war er gottesfürchtig, und lebte

gerecht in seinem Glauben. Das ist das Haupt der Gemeinde,

der geachtete Gemeindevorsteher, der Chawer Herr Menachem, Sohn des Morenu

Chajim. Er starb hochbetagt und satt an Jahren am

Donnerstag, den 25. Kislev, und wurde begraben mit großer Ehre am

Sonntag [5] 619 n.d.k.Z. (= 2.12.1858).

Seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Grünbaum, Mendel

    Geburtstag

    9. September 1780

    Sterbetag

    2. Dezember 1858

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Rotenburg a. d. Fulda

    Wohnort

    Rotenburg a. d. Fulda

    Beruf

    Kreisvorsteher

    Funktion

    Gemeindevorsteher · Vorsteher

Anmerkungen:

Mendel Grünbaum, Gemeinde- und Kreisvorsteher zu Rotenburg, gestorben am 02.12.1858 im Alter von angeblich 79 Jahren.

Angaben ergänzt nach HHStAW, Abt. 365, Nr. 743 (Sterberegister Rotenburg mit Lispenhausen und Braach).

Hebräischer Name: Chawer Herr Menachem, Sohn des Morenu Chajim.

In der "Tabelle über die in der Stadt Rotenburg befindlichen Jüdischen Familien" vom 23.05.1808 (HStAM, Bestand 330 Rotenburg, Nr. 4358) wird der Verstorbene als Mendel Heinemann Grünbaum, geb. 09.09.1780, zusammen mit seiner Frau [Grabnummer 28] und einem Söhnchen genannt. Sein Vater dürfte der in der gleichen Aufstellung erwähnte Witwer Heinemann Mendel Grünbaum, geb. 15.03.1753, gewesen sein.

Indizes

Personen:

Grünbaum, Heinemann Mendel · Menachem, Sohn des Chajim

Orte:

Rotenburg a. d. Fulda

Sachbegriffe:

Gemeindevorsteher · Kreisvorsteher · Vorsteher · Chawerim · Herren · Morenu

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1999 (Biographische Daten ergänzt von Andreas Schmidt, HLGL)

Bildnachweise:

VS: 2/7a.

Fotos:

Zitierweise
„Grünbaum, Mendel (1858) – Rotenburg a. d. Fulda“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/2459> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde