Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Rothschild, Aaron (1898) – Harmuthsachsen

Grab Nr. 33, Harmuthsachsen, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Harmuthsachsen | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

55 x 103 x 14 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Zustand:

zerbrochen

Bemerkungen:

Der Stein war zerbrochen und wurde wieder zusammengefügt.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

ein Mann, gerecht und aufrichtig sein Leben lang.

Auf all seinen Pfaden ging er mit Gottesfurcht.

Viele Freunde fand er in seinem Leben.

Zuverlässig war er bei Gottes Wort und seinen Geboten.

Aaron, Sohn des Jissachar

Rothschild.

Und Aaron war [8]7 [Jahre alt]

als er starb am Montag, den 20. Adar, und er wurde begraben

am nächsten Tag des Jahres [5] 658 n.d.k.Z.

Seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Rückseite

(Deutsche Inschrift:)

Hier ruht

Aron Rothschild

geb. d. 20. November 1810

gest. d. 14. März 1898

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Sprache der Rückseite:

deutsch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Rothschild, Aaron

    Geburtstag

    20. November 1810

    Sterbetag

    14. März 1898

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Harmuthsachsen

Anmerkungen:

Aaron Rothschild, geboren am 20.11.1810, gestorben am 14.03.1898.

Hebräischer Name: Aaron, Sohn des Jissachar [Vater = Bärmann Rothschild, Grabnummer 48].

Indizes

Personen:

Aaron, Sohn des Jissachar · Rothschild, Bärmann

Orte:

Harmuthsachsen

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2004, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL)

Bildnachweise:

VS: 04/26-29.

RS: 04/26-28.

Fotos:

Zitierweise
„Rothschild, Aaron (1898) – Harmuthsachsen“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/795> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde