Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Abraham, Moses (1841) – Oestrich

Grab Nr. 100 → Lageplan (PDF), Oestrich, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Oestrich | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

57 x 117 x 16 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Deutsche Inschrift:)

HIER RUHET

MOSES ABRAHAM

AUS OESTRICH

GEST. 12. Jun. 1841

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Moses, Sohn des Abraham

aus Oestrich.

Er wandelte untadelig und tat Rechtes.

Er ging ein in seine Welt

am Schabbat, den 23. Sivan [5] 601 n.d.k.Z. (=12.6.1841)

in der Vollendung seiner 70 Jahren.

Sprache der Vorderseite:

deutsch, hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Abraham, Moses

    Geburtstag

    1771

    Sterbetag

    12. Juni 1841

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Oestrich

Anmerkungen:

Moses Abraham, aus Oestrich, gestorben am 12.06.1841 im Alter von 70 Jahren.

Hebräischer Name: Moses, Sohn des Abraham.

Indizes

Personen:

Abraham, Vater des Moses Abraham · Moses, Sohn des Abraham

Orte:

Oestrich

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1997

Bildnachweise:

Farbaufnahme(n) Andreas Schmidt, Wettenberg, Mai 2008.

Fotos:

Zitierweise
„Abraham, Moses (1841) – Oestrich“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/4336> (Stand: 27.5.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde