Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Spangenthal, Hona Meier (1832) – Binsförth

Grab Nr. 102 → Lageplan (PDF), Binsförth, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Binsförth | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

63 x 96 x 10 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Die Inschrift ist erhaben ausgeführt.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

So freue dich, Jüngling, in deiner Jugend!

Mit Freude und Gesang ruhe in deinem Grab.

Im Garten Eden werden sie dir einen Traubaldachin bereiten,

denn dich hat dein Herr ausgewählt. Unter

dem Baum des Lebens möge sich deine Seele erfreuen.

Wohl dir und wohl deiner Eltern! Du mögest ruhen

und auferstehen zu deinem Los am Ende der Tage.

Und der Name des Geachteten ist der Jüngling Elchanan,

genannt Hona, Sohn des Chawer Herr Me'ir ha-Levi

sel. A. aus Spangenberg. Er starb am heiligen Schabbbat, am Rüsttag des Neumondes

von Nisan im Jahre [5] 592 n.d.k.Z. (= 31.3.1832).

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Spangenthal, Hona Meier

    Geburtstag

    1810

    Sterbetag

    31. März 1832

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Spangenberg

    Wohnort

    Spangenberg

    Beruf

    Schuhmachergeselle

Anmerkungen:

Hona Meier (Meyer) Spangenthal, lediger Schuhmachergeselle aus Spangenberg, gestorben am 31.03.1832 im Alter von 22 Jahren.

Angaben ergänzt nach HHStAW, Abt. 365, Nr. 785 (Sterberegister Spangenberg 1824-1852).

Hebräischer Name: Elchanan genannt Hona, Sohn des Chawer Herr Me'ir ha-Levi sel. A.

---

Er war ein Sohn des Meier Levi Spangenthal [Grabnummer 103] und der Lea geb. Katz [Grabnummer 135].

Indizes

Personen:

Elchanan genannt Hona, Sohn des Meir ha-Levi · Spangenthal, Meier Levi · Spangenthal, Lea geborene Katz · Katz, Lea verheiratete Spangenthal

Orte:

Spangenberg

Sachbegriffe:

Inschriften, erhabene · Chawerim · Herren · Inschriften, erhabene · Schuhmachergesellen

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1998, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL) 2009

Bildnachweise:

VS: B 22.211/7 und 9.

Fotos:

Zitierweise
„Spangenthal, Hona Meier (1832) – Binsförth“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/625> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde