Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Monument zum Gedenken an die zerstörte Synagoge und die ermordeten Juden aus Witzenhausen, errichtet (1946) – Witzenhausen

Grab Nr. 267 → Lageplan (PDF), Witzenhausen, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Witzenhausen | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

stehend

Bemerkungen:

Die Maße des Steines wurden nicht erfasst.

Inschrift

Vorderseite:

An den 4 Seiten des Denkmals:

1. Seite:

(Deutsche Inschrift:)

NACH UNMENSCH-

LICHEN GRAUSAM-

KEITEN MUSSTEN

55 MÄNNER, FRAUEN

UND KINDER DER JÜ-

DISCHEN GEMEINDE

WITZENHAUSEN IN

KONZENTRATIONS-

LAGERN IHR LEBEN

LASSEN

2. Seite:

(Deutsche Inschrift:)

GRÜNBAUM DAVID RUDOLF

HECHT KARL SITTA RITA

KUGELMANN JULIUS HEINZ

TANNENBAUM JOHANNA

KUGELMANN ARTHUR PAULA ILSE

KUGELMANN LEOPOLD FRIEDEL HANNELORE LUDWIG

KATZENSTEIN SIEGMUND EMMA RUTH

KATZENSTEIN HERMANN GOLDINE

KATZ MORITZ SOFIE BEATE SONJA

KATZ AMALIE JULIUS HEDWIG

SCHWABE EMILIE

3. Seite:

(Deutsche Inschrift:)

NATHAN MAX ADELE FRED LORE

JAKOB HIRSCH

NATHAN JAKOB LINA LIESEL HERMANN

NATHAN SALLI LUCIE MARION URSULA NORBERT

NATHAN IDA

ROTHSCHILD BERTHOLD HANS

KATZ JOHANNA SARA

STOCKHAUSEN SIEGMUND MATHILDE LOTHAR RUTH

STEINHARDT MAX ALFRED

WINTERBERG SIEGFRIED IRMGARD

4. Seite:

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

[fehlt]

(Deutsche Inschrift:)

AN DIESER STÄTTE

FIEL AM 9.11.1938

DIE SYNAGOGE

DEM NATIONAL-

SOZIALISTISCHEN

TERROR ZUM OPFER

Sprache der Vorderseite:

deutsch

Sprache der Rückseite:

deutsch, hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Monument zum Gedenken an die zerstörte Synagoge und die ermordeten Juden aus Witzenhausen, errichtet

    Sterbetag

    1946

    Geschlecht

    unbekannt

Anmerkungen:

Im Jahr 1946 errichtetes Monument zum Gedenken an die am 09.11.1938 zerstörte Synagoge und die 55 in Konzentrationslagern umgebrachten Mitglieder der jüdischen Gemeinde Witzenhausen. Im Einzelnen handelt es sich um folgende, in der Inschrift namentlich genannten Personen [einige weitere fehlen jedoch!]:

1) - 2) David und Rudolf GRÜNBAUM

David Grünbaum, Viehhändler in Witzenhausen, Sohn des Abraham Grünbaum [gest. in Witzenhausen, siehe Grabnummer 234] und der Täubchen geb. Levi zu Raboldshausen, geboren am 23.11.1876 in Raboldshausen, deportiert aus Witzenhausen am 06.09.1942. Er heiratete am 03.11.1903 in Witzenhausen Amalie (Malchen) geb. Wallach, Tochter des Markus Wallach [Grabnummer 255] und der Fanny geb. Nußbaum zu Witzenhausen, geboren am 14.01.1879 in Witzenhausen, deportiert am 06.09.1942. Amalie müßte also eigentlich ebenfalls in der Inschrift des Monuments benannt sein.

Rudolf Grünbaum, lediger Sohn Davids und Amalies, geboren am 28.08.1912 in Witzenhausen, deportiert am 06.09.1942 nach Auschwitz, zum 31.12.1945 für tot erklärt.

3) - 5) Karl, Sitta und Rita HECHT

Karl (Carl) Hecht, Büroangestellter bzw. Kaufmann in Witzenhausen, Sohn des Markus Hecht und der Julie geb. Neuhaus [Grabnummer 261] zu Witzenhausen, geboren am 16.05.1895 in Hebenshausen. Er heiratete 1931 in Neustadt bei Marburg Sitta (Zida) geb. Stern, geboren am 14.08.1902 in Neustadt, Tochter des Salomon Stern und der Rosa geb. Neuhaus zu Neustadt [siehe zu den Eltern Friedhof Neustadt, Grabnummern 115 und 130]. Die Eheleute Hecht sind am 17.12.1941 von Witzenhausen nach Landwerk Neuendorf i. S. (Kreis Lebus) verzogen, von dort nach Auschwitz deportiert worden und verschollen.

Tochter Rita Hecht, geboren am 01.05.1933 in Witzenhausen, im Oktober 1940 als Schülerin nach Eschwege verzogen, dann nach Auschwitz deportiert und verschollen.

6) - 7) Julius und Heinz KUGELMANN

8) Johanna TANNENBAUM

Julius Kugelmann, Kaufmann in Witzenhausen, Sohn des Salomon Kugelmann [Grabnummer 246] und der Fanny geb. Ehrlich [Grabnummer 247], geboren am 28.01.1885 in Witzenhausen, deportiert aus Witzenhausen am 08.12.1941, gestorben am 16.05.1942 in Salaspils bei Riga. Er heiratete vor dem 15.12.1921 Lina geb. Tannenbaum aus Mansbach, Tochter des Markus Tannenbaum und der Johanna geb. Rosenbach (vgl. zu ihr unten) zu Mansbach, geboren am 13.08.1896 in Mansbach, deportiert aus Witzenhausen am 08.12.1941. Linas Name müßte also eigentlich auch in der Inschrift des Monuments stehen.

Heinz (Heinz Helmut) Kugelmann, Sohn des Julius und der Lina, geboren am 31.07.1924 in Kassel, aus Witzenhausen deportiert am 08.12.1941 mit unbekanntem Ziel, nach Aussage einer 1981 noch lebenden Schwester in einem KZ umgekommen.

Johanna Tannenbaum geb. Rosenbach, Witwe des Markus Tannenbaum zu Mansbach, geboren am 08.12.1875 in Hoof bei Kassel, im Mai 1938 von Wien nach Witzenhausen zu ihrer Tochter Lina Kugelmann (s. oben) gezogen, von dort aus am 06.09.1942 deportiert.

9) - 11) Arthur, Paula und Ilse KUGELMANN

Arthur Kugelmann, Kaufmann in Witzenhausen, Sohn des Salomon Kugelmann [Grabnummer 246] und der Fanny geb. Ehrlich [Grabnummer 247], geboren am 09.03.1887 in Witzenhausen, am 08.12.1941 deportiert nach Riga, gestorben am 30.04.1942 in Salaspils bei Riga. Er heiratete 1927 in Lauterbach Paula geb. Kleeberg, geboren am 16.10.1903 in Lauterbach, von Witzenhausen deportiert am 08.12.1941 nach Stutthof, Todesdatum unbekannt.

Ilse (Fanny Ilse) Kugelmann, Tochter Arthurs und Paulas, geboren am 02.08.1928 in Witzenhausen, von Witzenhausen deportiert am 08.12.1941 nach Stutthof, Todesdatum unbekannt.

12) - 15) Leopold, Friedel, Hannelore und Ludwig KUGELMANN

Leopold Kugelmann, Kaufmann in Witzenhausen, Sohn des Moses Kugelmann und der Franziska geb. Adler [vgl. zu ihnen Grabnummer 178], geboren am 27.05.1893 in Witzenhausen. Er heiratete vor dem 16.02.1923 Friedel (Frieda) geb. Goldschmidt, geboren am 25.10.1897 in Bad Hersfeld.

Hannelore Kugelmann, geboren am 01.09.1924 in Kassel, und Ludwig Kugelmann, geboren am 04.12.1928 in Witzenhausen, Kinder Leopolds und Friedels.

Alle vier Personen wurden am 08.12.1941 aus Witzenhausen deportiert, Deportationsziel und Todesdaten sind unbekannt.

16) - 18) Siegmund, Emma und Ruth KATZENSTEIN

Siegmund Katzenstein, Metzger in Witzenhausen, Sohn des Menke Katzenstein [Grabnummer 228] und der Bertha geb. Fuchs [Grabnummer 233], geboren am 16.11.1879 in Witzenhausen, gestorben am 19.11.1938 im KZ Buchenwald. Er heiratete vor dem 01.07.1907 Emma (Esther) geb. Oppenheim, Tochter des Hermann Oppenheim und der Sara geb. Oppenheim zu Schenklengsfeld, geboren am 08.11.1885 in Schenklengsfeld, am 08.12.1941 von Witzenhausen nach Riga deportiert und verschollen.

Ruth Katzenstein, ledige Tochter Siegmunds und Emmas, geboren am 06.10.1910 in Witzenhausen, mit der Mutter am 08.12.1941 von Witzenhausen nach Riga deportiert und verschollen.

19) - 20) Hermann und Goldine KATZENSTEIN

Hermann Katzenstein, geboren am 14.01.1890 in Abterode, Sohn der zuletzt in Witzenhausen wohnhaften Eheleute Isaak Katzenstein und Jettchen geb. Nußbaum. Hermann Katzenstein wurde am 08.12.1941 aus Witzenhausen mit unbekanntem Ziel deportiert und ist verschollen. Er heiratete vor dem 30.12.1920 Goldine geb. Emanuel, Tochter des Salomon Emanuel und der Feilchen geb. Goldschmidt zu Nentershausen, geboren am 27.10.1892 in Nentershausen, von Witzenhausen nach Stutthof deportiert am 08.12.1941, gestorben am 04.01.1945.

Hermann Katzensteins Vater Isaak Katzenstein wurde am 10.03.1857 in Abterode als Sohn des Levi Isaak Katzenstein und der Sara geb. Abt geboren und starb am 27.08.1937 in Witzenhausen. Am 30.11.1886 heiratete er in Abterode Jettchen geb. Nußbaum aus Neumorschen, Tochter des Hirsch Nußbaum und der Sara geb. Goldberg zu Neumorschen, geboren am 08.08.1853 in Neumorschen, gestorben am 17.01.1938 in Witzenhausen. Die Grabsteine von Levi Isaak Katzenstein und Sara geb. Abt sind auf dem jüdischen Friedhof in Abterode erhalten [siehe Abterode, Grabnummern 150 und 343], die Grabsteine von Hirsch Nußbaum und Sara geb. Goldberg auf dem Friedhof in Binsförth [siehe Binsförth, Grabnummern 208 und 237].

21) - 24) Moritz, Sofie, Beate und Sonja KATZ

Moritz Katz, Kaufmann in Witzenhausen, Sohn des Sandel Katz [Grabnummer 258] und der Selma geb. Katz [Grabnummer 237], geboren am 02.06.1891 in Witzenhausen. Er heiratete am 23.02.1925 in Höchberg bei Würzburg Sofie (Sophie) geb. Hirnheimer, geboren am 02.07.1899 in Greußenheim bei Würzburg.

Beate Katz, geboren am 11.03.1931 in Witzenhausen, und Sonja Katz, geboren am 09.08.1935 in Witzenhausen, Kinder des Moritz und der Sofie.

Alle vier Personen wurden am 06.09.1942 von Witzenhausen nach Auschwitz deportiert und sind verschollen.

25) - 27) Amalie, Julius und Hedwig KATZ

Amalie Katz geborene Levi, zweite Frau und Witwe des Israel Katz [Grabnummer 260], Tochter des Kaufmanns in Frankershausen, dann Peitschenfabrikanten in Eschwege, Joel Levi und der Betti geb. Rothschild, geboren am 10.04.1869 in Frankershausen, von Witzenhausen deportiert am 06.09.1942, ermordet am 14.02.1943 in Theresienstadt. Ihren Ehemann Israel Katz hatte sie am 07.06.1891 in Eschwege geheiratet.

Julius Katz, lediger Sohn des oben genannten Israel Katz [Grabnummer 260] und seiner ersten Frau Minna geb. Levi [Grabnummer 150], geboren am 30.01.1887 in Witzenhausen, am 06.09.1942 nach Auschwitz deportiert und zum 08.05.1945 für tot erklärt.

Hedwig Katz, ledige Tochter des Israel Katz [Grabnummer 260] und seiner zweiten Frau Amalie geb. Levi, geboren am 21.12.1894 in Witzenhausen, am 06.09.1942 nach Auschwitz deportiert und zum 31.12.1945 für tot erklärt.

28) Emilie SCHWABE

Emilie Schwabe geborene Gossels, geboren am 28.08.1882 in Emden. Sie war seit etwa 1915 verheiratet mit dem Handelsmann Julius Schwabe in Witzenhausen, geboren am 16.11.1868 in Hebenshausen, gestorben am 15.06.1939 (Freitod) in Frankfurt am Main, einem Sohn des Abraham Schwabe und der Regine geb. Plaut zu Hebenshausen [siehe zu diesen die Grabnummern 64 und 65 des Friedhofs in Hebenshausen]. Emilie wurde als Witwe am 08.12.1941 mit unbekanntem Ziel aus Witzenhausen deportiert und ist verschollen.

29) - 32) Max, Adele, Fred und Lore NATHAN

33) Hirsch JAKOB

Max Nathan, Pferdehändler in Witzenhausen, Sohn des Nathan Nathan [Grabnummer 240] und der Solka geb. Goldschmidt [Grabnummer 266], geboren am 26.04.1879 in Witzenhausen, deportiert von Witzenhausen nach Riga am 08.12.1941, Todesdatum unbekannt. Er heiratete 1919 in Oberaula Adele geb. Jakob, Tochter des Hirsch Jakob (s. unten) zu Oberaula, geboren am 11.10.1893 in Oberaula, deportiert von Witzenhausen am 08.12.1941, Ziel und Todesdatum unbekannt.

Fred (Manfred) Nathan, geb. 19.11.1926 in Witzenhausen, Schlosserlehrling, und Lore (Fanny Lore) Nathan, geb. 25.12.1930 in Witzenhausen, Kinder des Max und der Adele, beide mit unbekanntem Ziel am 08.12.1941 deportiert und verschollen.

Hirsch Jakob, Viehhändler, geboren am 13.03.1868 in Frielingen, verheiratet mit NN in Oberaula, zog im März 1938 als Witwer von Langensalza nach Witzenhausen, deportiert am 06.09.1942 nach Theresienstadt, Todesdatum unbekannt. Er war der Vater der Adele Nathan geb. Jakob (s. oben).

34) - 37) Jakob, Lina, Liesel und Hermann NATHAN

Jakob Nathan, Pferdehändler in Witzenhausen, Sohn des Nathan Nathan [Grabnummer 240] und der Solka geb. Goldschmidt [Grabnummer 266], geboren am 10.05.1882 in Witzenhausen, deportiert von Witzenhausen am 08.12.1941 nach Dachau, gestorben in Dachau am 02.12.1944. Er heiratete am 26.07.1920 Lina geb. Spier aus Momberg, geboren in Momberg am 22.05.1892, deportiert von Witzenhausen nach Stutthof am 08.12.1941, verschollen. Lina war eine Tochter des Michael Spier und der Veilchen geb. Nußbaum zu Momberg [siehe zu den Eltern Friedhof Neustadt bei Marburg, Grabnummern 72 und 124].

Liesel (Lieselotte) Nathan, ledige Hausgehilfin, geboren am 07.08.1921 in Witzenhausen, und Hermann Nathan, lediger Spengler, geboren am 01.07.1924 in Witzenhausen, Kinder des Jakob und der Lina, beide deportiert am 08.12.1941, Ziel und Todesdaten unbekannt.

38) - 42) Salli, Lucie, Marion, Ursula und Norbert NATHAN

Salli (Sally) Nathan, Kaufmann in Witzenhausen, Sohn des Nathan Nathan [Grabnummer 240] und der Solka geb. Goldschmidt [Grabnummer 266], geboren am 01.05.1885 in Witzenhausen. Er heiratete am 29.10.1928 in Witzenhausen Lucie (Lucia) geb. Isenberg (Selmar Isenberg) aus Villmar (Lahn), geboren am 20.03.1901 in Villmar.

Marion Nathan, geb. 31.01.1930 in Witzenhausen, Ursula (Ursel) Nathan, geb. 25.10.1931 in Witzenhausen, und Norbert Nathan, geb. 09.01.1933 in Witzenhausen, Kinder des Salli und der Lucie.

Alle fünf Personen wurden am 08.12.1941 aus Witzenhausen deportiert, Ziel und Todesdaten sind unbekannt.

43) Ida NATHAN

Ida Nathan, ledige Tochter des Nathan Nathan [Grabnummer 240] und der Solka geb. Goldschmidt [Grabnummer 266], geboren am 24.09.1891 in Witzenhausen, am 08.12.1941 aus Witzenhausen deportiert, Ziel und Todesdatum unbekannt.

44) - 45) Berthold und Hans ROTHSCHILD

46) - 47) Johanna und Sara KATZ

Berthold (Benjamin) Rothschild, Viehhändler, Sohn des Samuel Rothschild und der Jettchen geb. Schaumberg zu Abterode, geboren am 30.03.1894 in Abterode, deportiert am 08.12.1941, gestorben am 27.12.1941 in Riga. Der Vater Samuel Rothschild wurde am 09.03.1868 in Abterode geboren und heiratete am 07.06.1893 ebenda die oben genannte Jettchen geb. Schaumberg aus Schweinsberg, Tochter des Isaak Schaumberg und der Gutrod geb. Strauß. Die Grabsteine von Samuel Rothschilds Eltern Perez Rothschild und Jettchen geb. Victor sind auf dem jüdischen Friedhof in Abterode erhalten [siehe Abterode, Grabnummern 199 und 200].

Berthold Rothschild heiratete am 18.08.1927 in Witzenhausen Sophie geb. Katz, Tochter des Moses Katz [Grabnummer 263] und der Johanna geb. Lissauer (s. unten), geboren am 18.04.1902 in Hebenshausen, deportiert am 08.12.1941, kehrte im August 1945 aus dem KZ Stutthof zurück, wanderte im Juli 1946 mit Sohn Werner nach Brooklyn/USA aus und lebte noch 1981 als Sophie Leston in Forest Hills (New York, USA).

Hans Rothschild, geboren am 14.11.1932 in Witzenhausen, Sohn Bertholds und der Sophie, deportiert am 08.12.1941, Ziel unbekannt, zum 08.05.1945 für tot erklärt.

Johanna Katz geb. Lissauer, Witwe des Moses Katz [Grabnummer 263], Tochter des Gutkind Lissauer und der Sara geb. Mansbach zu Ungedanken, geboren am 16.03.1868 in Ungedanken, deportiert von Witzenhausen nach Minsk am 06.09.1942, verschollen. Ihren Ehemann Moses Katz hatte sie am 15.11.1898 in Fritzlar geheiratet. Die Grabsteine ihrer Eltern haben sich auf dem jüdischen Friedhof in Fritzlar erhalten [siehe dort die Grabnummern 121 und 106].

Sara Katz, ledig, Schwägerin der vorigen, geboren am 04.05.1857 in Hebenshausen, Tochter des Süßkind Katz und der Rieckchen geb. Katz zu Hebenshausen, seit Februar 1904 in Witzenhausen wohnhaft, zog im Januar 1941 nach Kassel ins Altenheim Mombacher Straße, wurde am 07.02.1942 nach Theresienstadt deportiert und ist verschollen. Die Grabsteine ihrer Eltern haben sich auf dem jüdischen Friedhof in Hebenshausen erhalten [siehe dort die Grabnummern 66 und 67].

48) - 51) Siegmund, Mathilde, Lothar und Ruth STOCKHAUSEN

Siegmund Stockhausen, Kaufmann in Witzenhausen, Sohn des Kalmann Stockhausen und der Jettchen geb. Schwabe zu Frankershausen, geboren am 15.09.1893 in Frankershausen. Er heiratete am 13.09.1921 in Witzenhausen Mathilde geb. Kugelmann, Tochter des Levi Kugelmann [Grabnummer 250] und der Julie geb. Stahl [Grabnummer 254], geboren am 04.10.1898 in Witzenhausen. Die Grabsteine von Siegmunds Eltern haben sich auf dem jüdischen Friedhof in Abterode erhalten [siehe dort die Grabnummern 131 und 269].

Ruth Stockhausen, geb. 19.04.1924 in Witzenhausen, und Lothar Stockhausen, geb. 04.05.1929 in Witzenhausen, Kinder Siegmunds und Mathildes.

Alle vier Personen wurden am 08.12.1941 aus Witzenhausen deportiert, Ziel und Todesdaten sind unbekannt.

52) - 53) Max und Alfred STEINHARDT

Max Steinhardt, Handelsmann in Witzenhausen, Sohn des Samuel Steinhardt [Grabnummer 243] und der Sara geb. Eichenberg [Grabnummer 256], geboren am 07.12.1886 in Witzenhausen, deportiert am 08.12.1941 von Witzenhausen nach Natzweiler, gestorben am 21.11.1944 in Heilfingen. Er heiratete 1926 in Wichmannshausen Therese geb. Katzenstein, Tochter des Isaak Katzenstein und der Emma geb. Heilbrunn zu Wichmannshausen, geboren am 10.01.1899 in Wichmannshausen, deportiert am 08.12.1941, war im KZ und überlebte, wohnte noch 1981 in Ridgefield/USA.

Alfred Steinhardt, geb. 04.11.1932 in Witzenhausen, Sohn des Max und der Therese, deportiert am 08.12.1941 von Witzenhausen nach Auschwitz, verschollen.

54) - 55) Siegfried und Irmgard WINTERBERG

Siegfried Winterberg, Lehrer, Sohn des Salli Winterberg [Grabnummer 245] und der Hannchen geb. Lomnitz, geboren am 22.01.1900 in Witzenhausen, zog 1920 von Witzenhausen nach Gladenbach, war 1930 Lehrer und Prediger in Guben, wurde von Bonn aus nach Dachau deportiert und starb am 15.12.1944 in Kaufering, Kreis Landsberg am Lech. Er heiratete 1926 in Berlin, wohl die oben genannte Irmgard, zu der keine weiteren Angaben vorliegen.

(Die zusätzlichen Angaben zu den Personen überwiegend nach Albrecht Eckhardt und Herbert Reyer: Die jüdischen Gemeinden in Witzenhausen und Hebenshausen, Teil II: Die jüdischen Familien, Familienblätter und Namenslisten. Unveröffentlichtes Manuskript bei der Kommission für die Geschichte der Juden in Hessen im Hessischen Hauptstaatsarchiv Wiesbaden. Bei einigen wenigen Personen wurde auch das Buch von Alfred Schneider: Die jüdischen Familien im ehemaligen Kreise Kirchhain, Amöneburg 2006, herangezogen.)

Indizes

Personen:

Grünbaum, David · Grünbaum, Abraham · Grünbaum, Täubchen geborene Levi · Levi, Täubchen verheiratete Grünbaum · Grünbaum, Amalie geborene Wallach · Wallach, Amalie verheiratete Grünbaum · Wallach, Markus · Wallach, Fanny geborene Nußbaum · Nußbaum, Fanny verheiratete Wallach · Grünbaum, Rudolf · Hecht, Karl · Hecht, Julie geborene Neuhaus · Neuhaus, Julie verheiratete Hecht · Hecht, Markus · Hecht, Sitta geborene Stern · Stern, Sitta verheiratete Hecht · Hecht, Rita · Kugelmann, Julius · Kugelmann, Salomon · Kugelmann, Fanny geborene Ehrlich · Ehrlich, Fanny verheiratete Kugelmann · Kugelmann, Lina geborene Tannenbaum · Tannenbaum, Lina verheiratete Kugelmann · Tannenbaum, Markus · Tannenbaum, Johanna geborene Rosenbach · Rosenbach, Johanna verheiratete Tannenbaum · Kugelmann, Heinz · Kugelmann, Arthur · Kugelmann, Paula geborene Kleeberg · Kleeberg, Paula verheiratete Kugelmann · Kugelmann, Ilse · Kugelmann, Leopold · Kugelmann, Moses · Kugelmann, Franziska geborene Adler · Adler, Franziska verheiratete Kugelmann · Kugelmann, Friedel (Frieda) geborene Goldschmidt · Goldschmidt, Friedel (Frieda) verheiratete Kugelmann · Kugelmann, Hannelore · Kugelmann, Ludwig · Katzenstein, Siegmund · Katzenstein, Emma geborene Oppenheim · Oppenheim, Emma verheiratete Katzenstein · Katzenstein, Bertha geborene Fuchs · Fuchs, Bertha verheiratete Katzenstein · Katzenstein, Menke · Oppenheim, Hermann · Oppenheim, Sara geborene Oppenheim · Katzenstein, Ruth · Katzenstein, Hermann · Katzenstein, Isaak · Katzenstein, Jettchen geborene Nußbaum · Nußbaum, Jettchen verheiratete Katzenstein · Nußbaum, Hirsch · Nußbaum, Sara geborene Goldberg · Goldberg, Sara verheiratete Nußbaum · Katzenstein, Levi Isaak · Katzenstein, Sara geborene Abt · Abt, Sara verheiratete Katzenstein · Katzenstein, Goldine geborene Emanuel · Emanuel, Goldine verheiratete Katzenstein · Emanuel, Salomon · Emanuel, Feilchen geborene Goldschmidt · Goldschmidt, Feilchen verheiratete Emanuel · Katz, Moritz · Katz, Sofie geborene Hirnheimer · Hirnheimer, Sofie verheiratete Katz · Katz, Sandel · Katz, Selma geborene Katz · Katz, Beate · Katz, Sonja · Katz, Amalie geborene Levi · Levi, Amalie verheiratete Katz · Katz, Israel · Katz, Minna geborene Levi · Levi, Minna verheiratete Katz · Levi, Joel · Levi, Betti geborene Rothschild · Rothschild, Betti verheiratete Levi · Katz, Julius · Katz, Hedwig · Schwabe, Emilie geborene Gossels · Gossels, Emilie verheiratete Schwabe · Schwabe, Julius · Schwabe, Abraham · Schwabe, Regine geborene Plaut · Plaut, Regine verheiratete Schwabe · Nathan, Max · Goldschmidt, Solka verheiratete Nathan · Nathan, Solka geborene Goldschmidt · Nathan, Nathan · Nathan, Adele geborene Jakob · Jakob, Adele verheiratete Nathan · Jakob, Hirsch · Nathan, Fred (Manfred) · Nathan, Lore · Jakob, NN geborene NN · Nathan, Jakob · Nathan, Lina geborene Spier · Spier, Lina verheiratete Nathan · Nathan, Liesel (Lieselotte) · Nathan, Hermann · Nathan, Salli · Isenberg, Lucie verheiratete Nathan · Nathan, Lucie geborene Isenberg bzw. Selmar Isenberg · Selmar Isenberg, Lucie verheiratete Nathan · Nathan, Marion · Nathan, Ursula · Nathan, Norbert · Nathan, Ida · Rothschild, Berthold · Rothschild, Samuel · Rothschild, Jettchen geborene Schaumberg · Schaumberg, Jettchen verheiratete Rothschild · Katz, Sophie verheiratete Rothschild · Rothschild, Sophie geborene Katz · Katz, Johanna geborene Lissauer · Lissauer, Johanna verheiratete Katz · Katz, Moses (II) · Katz, Süßkind · Katz, Rieckchen geborene Katz · Lissauer, Gutkind · Lissauer, Sara geborene Mansbach · Mansbach, Sara verheiratete Lissauer · Rothschild, Werner · Leston, Sophie geborene Katz · Rothschild, Hans · Katz, Sara · Stockhausen, Siegmund · Stockhausen, Kalmann (II) · Stockhausen, Jettchen geborene Schwabe · Schwabe, Jettchen verheiratete Stockhausen · Stockhausen, Mathilde geborene Kugelmann · Kugelmann, Mathilde verheiratete Stockhausen · Kugelmann, Julie geborene Stahl · Stahl, Julie verheiratete Kugelmann · Kugelmann, Levi · Stockhausen, Ruth · Stockhausen, Lothar · Steinhardt, Max · Steinhardt, Samuel · Steinhardt, Sara geborene Eichenberg · Eichenberg, Sara verheiratete Steinhardt · Steinhardt, Therese geborene Katzenstein · Katzenstein, Therese verheiratete Steinhardt · Katzenstein, Isaak · Katzenstein, Emma geborene Heilbrunn · Heilbrunn, Emma verheiratete Katzenstein · Steinhardt, Alfred · Winterberg, Siegfried · Winterberg, Salli · Winterberg, Hannchen geborene Lomnitz · Lomnitz, Hannchen verheiratete Winterberg · Winterberg, Irmgard geborene NN · Rothschild, Perez · Rothschild, Jettchen geborene Victor · Victor, Jettchen verheiratete Rothschild · Schaumberg, Isaak · Schaumberg, Gutrod geborene Strauß · Strauß, Gutrod verheiratete Schaumberg · Stern, Salomon (II) · Stern, Rosa geborene Neuhaus · Neuhaus, Rosa verheiratete Stern · Spier, Michael (III) · Spier, Veilchen geborene Nußbaum · Nußbaum, Veilchen verheiratete Spier

Orte:

Abterode · Auschwitz · Bad Hersfeld · Berlin · Binsförth · Bonn · Brooklyn · Buchenwald · Dachau · Emden · Eschwege · Forest Hills · Frankershausen · Frankfurt am Main · Frielingen · Fritzlar · Gladenbach · Greußenheim (bei Würzburg) · Guben · Hebenshausen · Heilfingen · Hoof · Höchberg (bei Würzburg) · Kassel · Kaufering (Kreis Landsberg am Lech) · Landwerk Neuendorf i. S. (Kreis Lebus) · Langensalza · Lauterbach · Mansbach · Minsk · Momberg · Natzweiler · Nentershausen · Neuendorf i. S. (Kreis Lebus) · Neumorschen · Neustadt (bei Marburg) · New York · Oberaula · Raboldshausen · Ridgefield · Riga (Ghetto) · Salaspils (bei Riga) · Schenklengsfeld · Schweinsberg · Stutthof · Theresienstadt · USA · Ungedanken · Villmar · Wichmannshausen · Wien

Sachbegriffe:

Viehhändler · Denkmäler · Synagogen · Büroangestellte · Kaufleute · Metzger · Peitschenfabrikanten · Handelsmänner · Selbstmorde · Pferdehändler · Schlosserlehrlinge · Hausgehilfinnen · Spengler · Lehrer

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2004, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL) 2008

Bildnachweise:

Schwarz-Weiß-Aufnahme(n) aus dem Jahr 2004.

Fotos:

Zitierweise
„Monument zum Gedenken an die zerstörte Synagoge und die ermordeten Juden aus Witzenhausen, errichtet (1946) – Witzenhausen“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/5372> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde