Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Spangenthal, Ruben Meier (1868) – Binsförth

Grab Nr. 218 → Lageplan (PDF), Binsförth, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Binsförth | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

57 x 95 x 11 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Darstellung: Levitenkanne.

Inschrift

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Übertragung:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

ein redlicher und rechtschaffener Mann unter den Wohltätern,

der auf dem Pfade der Guten wandelte,

und sein Name war - das ist - der Geachtete, Herr

Reuben, Sohn des Chawer Me'ir

ha-Levi sel. A. aus Spangenberg. Er starb

am Dienstag, am Rüsttag des Schawuoth,

und wurde begraben am Freitag, am 8. Sivan

im Jahre [5] 628 n.d.k.Z. (= 26.5.1868).

Ausführung:

eingetieft

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Spangenthal, Ruben Meier

    Geburtstag

    August 1798

    Sterbetag

    26. Mai 1868

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Spangenberg

    Wohnort

    Spangenberg

    Beruf

    Handelsmann

Anmerkungen:

Ruben Meier Spangenthal aus Spangenberg, Handelsmann, gestorben am 26.05.1868 im Alter von 69 3/4 Jahren.

Angaben ergänzt nach HHStAW, Abt. 365, Nr. 786 (Sterberegister Spangenberg 1852-1928).

Hebräischer Name: Herr Reuben, Sohn des Chawer Me'ir ha-Levi sel. A.

---

Der Verstorbene war ein Sohn des Meier Levi Spangenthal [Grabnummer 103] und der Lea geb. Katz [Grabnummer 135]. Am 07.03.1832 heiratete er in Spangenberg Kentel geb. Katz, geboren 1810 [wo?], gestorben am 06.09.1886 in Wolfhagen. (Christopher Kuehn: Descendants of Hona HA-LEVI, online unter http://www.jinh.site50.net, Stand: 25.08.2009)

Indizes

Personen:

Reuben, Sohn des Meir ha-Levi · Spangenthal, Meier Levi · Spangenthal, Lea geborene Katz · Katz, Lea verheiratete Spangenthal · Spangenthal, Kentel geborene Katz · Katz, Kentel verheiratete Spangenthal

Orte:

Spangenberg · Wolfhagen

Sachbegriffe:

Levitenkannen · Herren · Chawerim · Levitenkannen · Handelsmänner

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1998, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL) 2009

Bildnachweise:

VS: B 22.220/32 und 33.

Fotos:

Zitierweise
„Spangenthal, Ruben Meier (1868) – Binsförth“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/1220> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde