Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Joseph, Samuel (1769) – Abterode

Grab Nr. 312 → Lageplan (PDF), Abterode, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Abterode | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

78 x 109 x 11 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

der ehrwürdige Samuel, Sohn des Jossel sel. A.,

der starb und begraben wurde am Mittwoch, den 14.

Tamus [5] 529 n.d.k.Z. Alle Tage seines Lebens

war er ein zuverlässiger Mann, seine Verhandlungen waren

geradlinig und gewissenhaft. Sein Vertrauen war in Gott.

Sein Leben lang beharrte er auf seiner Gerechtigkeit. Er sättigte die Hungernden,

die Fremden und die Verwandten. Viele, viele Jahre

war er Vorsteher des Landkreises und der Gemeinde. Es waren für ihn (Jahre)

des Ruhmes und des Preises. Sein Haus war

wie ein Gasthaus: Jedem guten Gast gab er eine Übernachtungsmöglichkeit. Sein Name

war in den Toren bekannt. Er gehörte zu denen, die morgens

und abends zum Rufe der Tora und des Gebets eilten.

Er verstarb in hohem Alter, im Alter von

80 Jahren. Unter allem, was er gemacht hatte

[....... ?]

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Joseph, Samuel

    Geburtstag

    1689

    Sterbetag

    19. Juli 1769

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Abterode

    Beruf

    Kreisvorsteher

    Funktion

    Gemeindevorsteher · Vorsteher

Anmerkungen:

Samuel, Sohn des Jossel sel. A., viele Jahre Gemeindevorsteher und Vorsteher des Landkreises, gestorben am 19.07.1769 im Alter von 80 Jahren.

---

Bei dem Verstorbenen handelt es sich wohl um den 1744 genannten Samuel Joseph zu Abterode (vgl. Karl E. Demandt: Die hessische Judenstättigkeit von 1744, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 23 (1973), S. 292 ff., hier S. 304).

Seine Frau war zweifellos die neben ihm beerdigte Rös, Frau des Samuel, des Sohnes des Jossel, [Grabnummer 311].

Indizes

Personen:

Samuel, Sohn des Jossel · Jossel, Vater des Samuel · Samuel Joseph · Rös, Frau des Samuel, des Sohnes des Jossel

Orte:

Abterode

Sachbegriffe:

Gemeindevorsteher · Vorsteher · Landkreis, Vorsteher · Kreisvorsteher

Nachweise

Bearbeitung:

C. Wiesner 1992/93, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL) 2008

Bildnachweise:

Schwarz-Weiß-Aufnahme(n) aus dem Jahr 1989.

Fotos:

Zitierweise
„Joseph, Samuel (1769) – Abterode“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/4858> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde