Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Sobernheim, Moritz (1861) – Oestrich

Grab Nr. 45 → Lageplan (PDF), Oestrich, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Oestrich | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

61 x 140 x 15 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Darstellung: Auge Gottes.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Deutsche Inschrift:)

Hier ruht

Ein Biedermann

Menschenfreundlich, Offenherzig,

Rechtschaffen, Jedermann Zuvor-

kommend, lebte und wirkte er in stiller

Bescheidenheit zum Wohl seiner Ge-

schwister und zum allgemeinen Besten.

Moriz Sobernheim

Vorsteher

des Synagogen=Bezirks Rüdesheim,

geboren am 13. Thebeth (9. Januar) 5563 (= 9.1.1803)

gestorben am 2. Tagge (!) Sukoth

(20. September) 5622. (= 20.9.1861)

Deinem brüderlich Wirken

und segenbringenden Walten

Wardst zu unserm Schmerz

leider so früh Du entrückt.

(Übersetzung der hebräischen Inschrift am Schluß:)

Seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Sprache der Vorderseite:

deutsch, hebräisch

Ausführung:

erhaben

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Sobernheim, Moritz

    Geburtstag

    9. Januar 1803

    Sterbetag

    20. September 1861

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Rüdesheim

    Funktion

    Gemeindevorsteher

Anmerkungen:

Moritz Sobernheim, Gemeindevorsteher in Rüdesheim, geboren am 09.01.1803, gestorben am 20.09.1861.

Der Verstorbene hieß schon vor 1841 Moritz Sobernheim und behielt diesen Namen als erblichen Familiennamen bei (HHStAW, Abt. 238, Nr. 522). Er war vermutlich der Ehemann oder Bruder der Babett Sobernheim [Grabnummer 44]. Sein Vater war sicherlich der 1822 verstorbene Baruch Sobernheim [Grabnummer 55].

Indizes

Personen:

Sobernheim, Babett · Sobernheim, Baruch

Orte:

Rüdesheim

Sachbegriffe:

Auge Gottes · Gottes Auge · Gemeindevorsteher

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1997, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL), 2008

Bildnachweise:

Farbaufnahme(n) Andreas Schmidt, Wettenberg, Mai 2008.

Fotos:

Zitierweise
„Sobernheim, Moritz (1861) – Oestrich“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/4286> (Stand: 27.5.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde