Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Katz, Moses (1864) – Binsförth

Grab Nr. 201 → Lageplan (PDF), Binsförth, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Binsförth | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

53 x 82 x 8 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Darstellung: segnende Priesterhände.

Inschrift

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Übertragung:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

ein guter Name und ein untadeliges Leben.

Die Ruhe (genießt) in doppelter Weise

der hier Begrabene: Moses, Sohn des

Baruch ha-Kohen Katz aus Malsfeld. Er starb

am heiligen Schabbat, den 25. Kislev [5] 625

n.d.k.Z. (= 24.12.1864). Seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Ausführung:

erhaben

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Katz, Moses

    Sterbetag

    24. Dezember 1864

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Malsfeld

    Wohnort

    Malsfeld

    Beruf

    Handelsmann

Anmerkungen:

Moses Katz aus Malsfeld, Handelsmann, gestorben am 24.12.1864 im Alter von 66 Jahren.

Angaben ergänzt nach HHStAW, Abt. 365, Nr. 70 (Sterberegister Beiseförth mit Binsförth, Malsfeld und Neumorschen 1852-1891).

Hebräischer Name: Moses, Sohn des Baruch ha-Kohen.

---

Moses Katz war ein Sohn des Baruch Katz [Grabnummer 248] und der Hanna [geb. Heinemann] zu Malsfeld; am 18.06.1839 heiratete er in Malsfeld, damals 36 (!) Jahre alt, Röschen geb. Rosenblatt [Grabnummer 183] (HHStAW, Abt. 365, Nr. 67).

Als sein Geburtsdatum wird der 04.05.1800 angegeben (Preuschhof, Eckhard: Nachkommen von Mordechai Katz/Ha-Kohen in Malsfeld, online unter http://www.jinh.site50.net, Stand: 31.08.2008). Nach dem Sterbealter wäre er allerdings um 1798, nach der Altersangabe bei der Trauung um 1803 geboren. Was nun stimmt, ist ungewiss.

Indizes

Personen:

Moses, Sohn des Baruch ha-Kohen · Katz, Baruch (I) · Katz, Hanna geborene Heinemann · Heinemann, Hanna verheiratete Katz · Katz, Röschen geborene Rosenblatt · Rosenblatt, Röschen verheiratete Katz

Orte:

Malsfeld

Sachbegriffe:

Priesterhände, segnende · Hände (segnende Priesterhände) · Handelsmänner

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1998, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL)

Bildnachweise:

VS: B 22.215/3.

Fotos:

Zitierweise
„Katz, Moses (1864) – Binsförth“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/1203> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde