Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Sobernheim, Baruch (1822) – Oestrich

Grab Nr. 55 → Lageplan (PDF), Oestrich, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Oestrich | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

60 x 70 x 10 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

der aufrichtige Mann, der ehrwürdige

Baruch, Sohn des ehrwürdigen Isaak

SH aus Rüdesheim.

Er starb und wurde begraben mit gutem Ruf

in der Nacht des Dienstags, am 13. Aw

[5] 582 n.d.k.Z. (= 31.7.1822).

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Sobernheim, Baruch

    Sterbetag

    31. Juli 1822

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Rüdesheim

Anmerkungen:

Baruch, Sohn des Isaak S"H (= Sobernheim), aus Rüdesheim, gestorben am 31.07.1822.

Der Verstorbene hieß bürgerlich Baruch Sobernheim und war mit Channah geb. Lebrecht [Grabnummer 54] verheiratet. Zwei Töchter aus dieser Ehe wurden auf dem jüdischen Friedhof in Wiesbaden "Schöne Aussicht" beerdigt, wo sich ihre Grabsteine erhalten haben: 1) Judith (Judele) Sobernheim, ledig, geb. 26.02.1810 in Rüdesheim, gest. 21.01.1871 in Wiesbaden, 2) Fanny (Frummet) Brill geborene Sobernheim, Witwe des aus Bad Kreuznach stammenden Isaak Brill, geb. 25.10.1807 in Rüdesheim, gest. 11.04.1871 in Wiesbaden. (HHStAW, Abt. 1197, Gräberliste des jüdischen Friedhofs Wiesbaden "Schöne Aussicht")

Ein Sohn der Eheleute Sobernheim war sicherlich Moritz Sobernheim [Grabnummer 45], eine weitere Tochter oder aber die Ehefrau des Moritz war wohl Babett Sobernheim [Grabnummer 44].

Indizes

Personen:

Sobernheim, Moritz · Sobernheim, Babett · Isaak, Vater des Baruch Sobernheim · Baruch, Sohn des Isaak · Sobernheim, Channah geborene Lebrecht · Lebrecht, Channah verheiratete Sobernheim · Sobernheim, Judith · Brill, Isaak · Brill, Fanny geborene Sobernheim · Sobernheim, Fanny verheiratete Brill

Orte:

Bad Kreuznach · Kreuznach · Rüdesheim · Wiesbaden

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1997, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL), 2008

Bildnachweise:

Farbaufnahme(n) Andreas Schmidt, Wettenberg, Mai 2008.

Fotos:

Zitierweise
„Sobernheim, Baruch (1822) – Oestrich“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/4296> (Stand: 27.5.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde