Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1475 Januar (25)

Anfragen Kölns wegen heranziehendem Heer

Regest-Nr. 9786

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Historisches Archiv der Stadt Köln, Abt. Reich. Entwurf auf Zettel.
Regesten: Diemar, Hessen und Köln, S. 77 f. Nr. 198.
Regest
Köln an Peter von der Clocken: er hat mitgeteilt, daß Landgraf Heinrich hinabziehen soll, um mit Unterstützung durch Leute und Geschütze vonseiten Kölns den Neußern Hilfe zu bringen; Anfrage, wieviel Truppen Heinrich mitbringen wird, und ob dafür gesorgt ist, daß er im Bergischen Öffnung, feilen Kauf u.s.w. erhält; die Stadt hat jetzt wenig Söldner, und etwa Bürger dazu zu gebrauchen, hat sein Bedenkliches; das viele Hin und Her in den Unternehmungen bringt großen Schaden; er möge unablässig drängen, daß eine feste Hülfe kommt.
dynstag sant Pauwels dag conversionis.
Januar 26 zu Andernach erließ Kaiser Friedrich einen Befehl an Herzog Gerhard und Wilhelm von Jülich-Berg, dem Landgrafen Heinrich mitsamt reichsstädtischem Volk, die auf den Stein bei Neuß ziehen sollen, Düsseldorf und Angerort zu öffnen, feilen Kauf zu verschaffen, u.s.w.; Monumenta Habsburg. I 1 S. 429.
Nachweise

Weitere Personen

Clocken, Peter von der · Hessen, Landgrafen, Heinrich III. · Friedrich III., Kaiser · Jülich-Berg, Herzöge, Gerhard · Jülich-Berg, Herzöge, Wilhelm IV.

Weitere Orte

Köln · Neuß · Andernach (Lkr. Mayen-Koblenz/Rheinland-Pfalz) · Jülich, Grafen · Berg, Grafen · Düsseldorf · Angerort (Gem. Duisburg-Hüttenheim/Nordrhein-Westfalen)

Sachbegriffe

Heeresbewegungen · Geschütze · Hilfe, militärische · Kriege, Neußer · Truppen · Öffnungsrechte · Heere, Verpflegung von · Bürger, nichttaugliche · Söldner · Kaiser · Befehle, kaiserliche

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Diemar, Hessen und Köln

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 9786 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/9786> (Stand: 14.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde