Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1474 August 1

Beglaubigungsschreiben für Hermann Meisenbug

Regest-Nr. 9734

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Regesten: Diemar, Hessen und Köln, S. 62 Nr. 150.
Regest
Landgraf Hermann an Köln: beglaubigt Hermann Meysenbug (Meysenbugh) zu mündlicher Werbung. (maynd.s. Peters d. ad vincula). Neuß an Köln: hat um Pulver, Pfeile und Geld gebeten; der feste Hermann Meysenbug (Maesenbuck) hat die schwierige Aufgabe übernommen, in der Sache nach Köln zu reiten; beglaubigt ihn (s. Peters d. ad vincula).
August 4 stand Hermann Meysenbug im Begriff, von Köln nach Neuß zurückzukehren (Kriegsrechnung 1474/1475, StA Marburg).
Nachweise

Weitere Personen

Köln, Erzbischöfe, Hermann IV. von Hessen · Meisenbug, Hermann [V.]

Weitere Orte

Neuß · Köln

Sachbegriffe

Beglaubigungsschreiben · Gesandte · Kriege · Hilfe, militärische · Nachschub, militärischer · Pulver · Pfeile · Kriege, Neußer

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Diemar, Hessen und Köln

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 9734 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/9734> (Stand: 17.06.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde