Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1341

Johann Riedesel erhält eine Wiese in Trohe

Regest-Nr. 969

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Eintrag im Staatsarchiv Darmstadt, Eigentum des Oberfürstentums Hessen, Buch I, A-F, Rubrik Buchsecker Thal, Reverss dero vonn Trahe den Landgraven zu Hessen gegeben, Busseckerthal, Wiesemar, Meintzler, Nr. 1.
Staatsarchiv Darmstadt, Urkunden Trohe. Pergament. Rückaufschrift: Scheffers Wiese bei Drohe. Siegel anhängend.
Regesten: Lindenstruth, Streit 1, S. 184, Nr. 6.
Literatur: Weitere Hinweise: Die Urkunde ist weder in Darmstadt noch in Marburg vorhanden. Vgl. Urkunde von 1408 September 13: Volpracht Rietesel, hern Johans Rietesel sel. son, bekennt, daß er die Seffers wesen gelegen bii Drahe, die er von Landgraf Hermann zu Hessen zu Lehen trägt, die sein Vater empfangen hat, dieselbe wese in lehenscher were herbracht hattc Hartman von Drahe, samt der Mannschaft v. d. Wiese dem Landgrafen austrage und aufsage. Volpracht siegelt. Datum feria V. post festum nativitatis beate Marie virginis.
Regest
Anno 1341 ubergibt Hartman vonn Trahe Landgr[af] Henrichen zu Hessen ein wiessen bey Trahe, genandt die Scheffers wiesse, so er von sfg. zu lehen, und vortters Friedbrachten von Sachsen, scheffen (2) zue Grünbergk, verliehen gehabt, unnd bittet, darmit Johann Riedeseln, ein weppener, inmassen er, Hartmann, dieselbe zu lehen gehabt, fürters zu belehnen.
(2) Vorlage steffen.
Nachweise

Weitere Personen

Trohe, Hartmann von · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Sachsen, Friedbrachten von, Schöffe in Grünberg · Riedesel, Johann [III.]

Weitere Orte

Trohe, Scheffer Wiese · Grünberg, Schöffe

Sachbegriffe

Wiesen · Flurnamen · Schöffen · Lehen · Lehen, Aufgabe als · Wäppner

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Lindenstruth, Busecker Tal

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 969 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/969> (Stand: 26.11.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde