Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1340 Oktober 1

Befreiung des Hardehäuser Hofes in Hadebrachtshausen

Regest-Nr. 967

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Bestand V, Fremde Klöster, Dynasten etc. Kloster Hardehausen, Urkunden, 1340 Oktober 1.
Abschriften: Archiv Lippe-Biesterfeld, Urkunde 10, 1502 Mai 6; Staatsarchiv Marburg, Kopiar 13, Nr. 284, Bl. 283, nach Transsumpt des Bürgermeisters und der Ratmannen der Stadt Paderborn von 1502 Mai 6 auf Bitten von Kellner und Prokuratoren von Abt und Konvent zu Hardehausen.
Drucke: Urkunden des Klosters Hardehausen, S. 514 f. Nr. 709.
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 1, Nr. 1686, S. 644 f.; Urkunden des Klosters Hardehausen, S. 514 Nr. 709.
Regest
Landgraf Heinrich [II.] von Hessen bekundet, daß ihm Abt und Konvent von Hardehausen eine Summe Geldes gegeben haben, wofür er deren Hof zu Hadebrachtshausen und den Hofmeister dortselbst von allen Diensten, Pflichten und Schatzungen befreit, da sie den Hof von Herelpfert von Rodenberg wanner Ritter und anders frey gekauft haben. Wenn Abt und Konvent den Hof mit Meiern besetzen, sollen sie jährlich in das Schloß Kassel eine Kuh und 1 Ml. Hafer liefern und das Pfluggeld wie die anderen landgräfl. Untersassen bezahlen. Zieht der Meier wieder ab, so daß der Hof unvermeiert oder wüst bleibt, sollen die vorgenannten Freiheiten wieder uneingeschränkt gelten. Der Landgraf nimmt den Hof, die Hofmeister und die Meier in seinen Schutz und Schirm.
Siegel des Aussteller.

Wortlaut der Datierung

1340 uff sontagk nach Michaelis des heiligen erzengels.

Originaltext
Wyr Heinrich von Gots gnaden lantgrave zu Hessen bekennen vor uns unde unsir erbin offentlich overmittes dissem brieffe, daz wir van den werdigen unde geistlichen, unserem lieben andechtigen abte unde convente zu Herswidehusen, eyne gnochliche summen geldes entphangen haben, darvor wyr genanten abte unde convent enthaben unde gefriget haben unde fryget jegenwerdigen in crafft dusses brieffes den hob zu Hadebrachteshusen unde den habemester darsilbest alles deinstes, plicht unde schattzes, nicht utzgescheden, zo se densilbigen hob van her Elffert van Rodenberch wanner ritter unde anders frey gekoifft haben. So aber genanten abt unde convent noch tzyden den hob myt meigeren besettzen, alsdan sullen dyesilbigen meigere uns unde unseren erbin allejarlix uff unser slotz Cassel geibben unde betzallen eyne ko, eynen molder haberen und pluchgelt, gelick unseren eygen undersazen, unde dareynnboben will wir noch unser erbin gena(n)ten megere nicht wyder bedrangen. Weret aber genant meygere wedderumme affzogen unde de hob unvormegeret effte woste vorlediget worde, willen wyr unde unser erbin gedachten abte unde convente alle vorgescr(evene) frygheit stede, vast unde unvorbrochen holten. Darzw willen wir unde unser erbin gedachten hob, den hobemester unde de meigere darsilbest vorthedingen, beschuttzen unde beschermen gelich unseren eygenen undersazen, alles sunder argelist, nyefunde unde gefertte. Disses zu sicherheid unde orkunde der warheid haben wyr dissen brieff vor uns unde unser erbin vorsigelt. Gegeben in den jaren noch Cristi geborit, unses heren, dusent drehundert unde vertich up sundagh noch Michaelis des hilligen ertzengels.

Sprache des Originaltextes

deutsch

Nachweise

Aussteller

Hessen, Landgrafen, Heinrich II.

Empfänger

Hardehausen, Kloster

Siegler

Hessen, Landgrafen, Heinrich II.

Weitere Personen

Ridenberg, Herelpfert von, Ritter

Weitere Orte

Paderborn, Bürgermeister · Paderborn, Ratsleute · Hardehausen, Kloster, Kellner · Hardehausen, Kloster, Prokuratoren · Hardehausen, Kloster, Äbte · Hardehausen, Kloster, Konvent · Hadebrachtshausen, Hof · Hadebrachtshausen, Hofmeister · Kassel, Schloß

Sachbegriffe

Transsumpte · Höfe · Dienste · Schatzungen · Kühe · Hafer · Pfluggelder · Meier · Ritter · Bürgermeister · Räte, städtischer · Klöster · Kellner · Prokuratore · Äbte · Konvente · Hofmeister · Untersassen

Textgrundlage

Regest

Demandt, Regesten

Stückangaben

Demandt, Reegsten

Original

UB Hardehausen

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 967 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/967> (Stand: 19.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde